• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Frieslands Liberale bereiten Generationswechsel vor

17.03.2018

Schortens Es war eigentlich nur Formsache. Ohne Gegenstimmen wurde Gerhard Ratzel beim FDP-Kreisparteitag wieder zum Vorsitzenden gewählt. Allerdings machte er klar, dass er sich in diesem Jahr zum letzten Mal zur Wahl stellt. In zwei Jahren müsse die Partei einen neuen Vorsitzenden wählen und einen Generationenwechsel vollziehen. Spannend wurden die Neuwahlen beim stellvertretenden Vorsitzenden. Hier traten Lübbo Meppen und Hendrik Theeman an. Erst im zweiten Wahlgang konnte sich Meppen knapp durchsetzen.

Erfreut zeigte sich Ratzel, dass die Mitgliederentwicklung nach langer Durststrecke wieder positiv sei. Mit aktuell 126 Mitgliedern habe die FDP in Friesland wieder alte Stärke erreicht. Besonders erfreulich sei, dass die neuen Mitglieder überwiegend der jungen Generation angehörten. Damit könne der unbedingt erforderliche Generationswechsel auch geleistet werden.

Und gleich im Anschluss machte der Parteitag der Liberalen auch den Anfang für einen Generationenwechsel und wählte die Vareler Ratsfrau und Vorsitzende der Jungen Liberalen zur stellvertretenden Vorsitzenden.

Zu Gast auf dem Parteitag war Dr. Stefan Birkner, der Landesvorsitzende der FDP. Nachdem er ausdrücklich den Grünkohl lobte, den er bei früheren Besuchen im Schortenser Friesenhof genossen habe, berichtete er über die Arbeit in Landtag. Nicht nur das Gebäude des Landtags sei neu, auch die neue Koalition und Opposition seien in der Eingewöhnungsphase.

Allerdings zeige der Nachtragshaushalt über 800 Millionen Euro schon deutlich, wohin die Reise gehen werde. Dass davon neue Lehrer und Polizisten eingestellt werden sollten, könne er gut mittragen. Dass aber gleichzeitig 100 neue Stellen in den Ministerien geschaffen würden, halte er für rechtswidrig. Für diese Stellen gebe es zum großen Teil nicht einmal Stellenbeschreibungen. Hier habe sich die neue Landesregierung „einen großen Schluck aus der Pulle“ genehmigt, kritisierte Birkner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.