• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Vereine: Sie schreiben Sicherheit groß

09.12.2016

Dangast „Das ist ja eigentlich ganz eindeutig“, war das Fazit der Zuhörer eines Vortrags zu den derzeit viel diskutierten Verkehrsvorschriften für Radfahrer. Ralf Becker, Geschäftsführer der Verkehrswacht Varel-Friesische Wehde, hatte während der Jahreshauptversammlung versucht, etwas Licht in die neuen Regelungen zu bringen.

„Gucken sie einfach auf die Schilder“, empfahl er. Sieht man in seiner Fahrtrichtung ein blaues Schild mit weißem Radsymbol, muss man diesen Weg nutzen. Bei einem weißen Schild mit schwarzem Radsymbol, kann man, muss aber nicht. Becker wies aus Sicht seiner Polizeitätigkeit darauf hin, das es durch die geänderten Vorschriften bisher zu keinem Unfall im Stadtgebiet kam.

Als weiteres aktuelles Thema sprach der Präventionsbeauftragte der Polizei, Eugen Schnettler, über die Aktion „Tippen tötet“ und warnte eindringlich vor der Benutzung von Handys und ähnlichem während der Fahrt – egal ob als Kraftfahrzeugführer oder Radfahrer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorsitzende der Verkehrswacht, Raimund Recksiedler, berichtete über Aktionen im vergangenen Jahr wie Sicherheitstrainings für Auto- und Motorradfahrer, über Radfahrprüfungen für Grundschüler, Mofa-Ausbildung, über Maßnahmen wie „Aktion Junge Fahrer“, über die Verteilung von Sicherheitswesten an Erstklässler und über den Einsatz des mobilen Displays zur Geschwindigkeitsbeeinflussung. Diese Initiativen werden auch im kommenden Jahr wieder durchgeführt.

Bei den Vorstandwahlen wurden Raimund Recksiedler als Vorsitzender und Bärbel Klösgen als Stellvertreterin einstimmig wiedergewählt.

Für langjährige, vorbildliche Teilnahme am Straßenverkehr gab es Ehrungen für einige Kraftfahrer. Stadtrat Dirk Heise gratulierte und sagte: „Sie haben bewiesen, wie man sich vernünftig im Verkehr bewegt.“ Recksiedler betonte, dass es schon eine besondere Leistung sei, eine so lange Zeit am Straßenverkehr teilzunehmen und sich dabei vorbildlich an die Verkehrsregeln zu halten. Folgende Kraftfahrer wurden geehrt: 60 Jahre Ernst Hobbiesiefken, 50 Jahre Reinhard Krause, Emil Müller, Günter Siefken, Marile Allmers, Willi Jürgens und Heinz-Günter Suhren sowie für 40 Jahre Erwin Hinrichs.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.