• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt

NWZonline.de Region Friesland Politik

Mehr Journalismus wagen

14.02.2019

Sillenstede Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten: Das achte Gebot ist die wichtigste Maxime in der journalistischen Arbeit von Jürgen Wes­terhoff. Der Redakteur, der auf 50 Jahre Berufsleben und von der Pike auf erlernten praktischen Journalismus zurückblicken kann und seit vielen Jahren – inzwischen auch als Ruheständler – weiterhin für die Nordwest-Zeitung schreibt, gilt vielen als unbequem und unangenehm. Weil er den Dingen auf den Grund geht und sich nicht mit Floskeln abspeisen oder von Amts- und Würdenträgern abwimmeln lässt. Ob Schiffshavarien, Klinikum-Skandale oder Politik(er)-Mauscheleien: Westerhoff wagt mehr Journalismus.

Auch Jürgen Westerhoff hatte in Sillenstede zum Auftakt der „Sillensteder Gespräche“ viel zu erzählen zum Thema Zeitungsmachen, Journalismus und zur Frage der Glaubwürdigkeit damals wie heute. Über Anfänge bei der Westfalenpost und der Kölnischen Rundschau kam er in den 1980er Jahren zum damals stockkonservativen Flensburger Tageblatt. Wes­terhoffs Auftrag: Die Zeitung zu öffnen und für parteipolitische Meinungsvielfalt zu sorgen. Wie etliche anderen Zeitungen in jenen Jahren galt nur, was Parteimeinung war.

Was heute Filterblasen im Internet besorgen, war damals die von oben verordnete Redaktionslinie. Noch krasser die Erfahrungen bei der Mitteldeutschen Zeitung, der er in den 90er Jahren half vom SED-Blatt zu einer Familienabonnementzeitung zu werden.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.