• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

SPD-Ortsverein lädt zum Gesprächsabend

02.01.2016

Zetel Zum traditionellen „Gespräch im neuen Jahr“ lädt der SPD-Ortsverein Zetel ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht in der Regel ein aktuelles Bundes-, Landes- oder auch kommunalpolitisches Thema. In diesem Jahr soll das Thema „Neue Heimat Friesland – Flüchtlinge und Möglichkeiten ihrer Integration“ sein. Das Thema wurde gewählt, „da dieses Thema die Menschen in unserer Region genauso bewegt wie überall in Deutschland“, so der Vorsitzende des Ortsvereins Fritz Schimmelpenning.

Prominente Gäste

Das „Gespräch im neuen Jahr“ findet am Freitag, 15. Januar, in der Gaststätte „Treffpunkt Friesische Wehde“, Neuenburger Straße 12 in Zetel, statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Es gibt wieder prominente Gäste der Podiumsdiskussion. Zugesagt haben der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies, Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer und Landrat Sven Ambrosy sowie der Bürgermeister der Gemeinde Zetel, Heiner Lauxtermann.

Seit 2014 veranstaltet der Ortsverein das „Gespräch im neuen Jahr“ in Form einer Podiumsdiskussion, moderiert von der Journalistin Carola Schede. „Wir haben sie auch wieder für unsere kommende Veranstaltung gewinnen können“, kündigt Fritz Schimmelpenning an. Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion werden über das Thema Asylbewerber in Friesland sprechen, die Fakten darstellen und über die Herausforderung der vielen Flüchtlinge, die in Friesland leben, diskutieren. Auch die Gäste werden in die Diskussion miteinbezogen und können Fragen stellen.

Großes Interesse

Im vergangenen Jahr hatte das „Gespräch im neuen Jahr“ die Debatte um den sinkenden Grundwasserspiegel in der Friesischen Wehde und Umgebung zum Thema. Die Veranstaltung war auf großes Interesse gestoßen, der Saal war voll besetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.