• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Auszeichnung: „Tolles Beispiel für viele Menschen“

09.05.2011

JEVER Gleich zwei Anlässe hatte das Ehepaar Inge und Gerd Borchers aus Sande am Sonnabend zu feiern: Mit Familie, Freunden und Bekannten begingen sie ihre Goldene Hochzeit im Schützenhof Jever. Die rund 150 Gäste wurden dabei Zeugen eines ganz besonderen Ereignisses: Gerd Borchers, der sich seit mehr als 40 Jahren liebevoll um seine Frau sorgt und sie pflegt, wurde von Sven Ambrosy mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

„Der Bundespräsident hat auf Vorschlag des Niedersächsischen Ministerpräsidenten beschlossen, Gerd Borchers auszuzeichnen“, sagte Ambrosy. Seit vielen Jahren widme er sich aufopferungsvoll der Betreuung und Pflege seiner Frau, die seit 1976 an Multipler Sklerose erkrankt ist. „Bei allen täglichen Dingen des Lebens wie Körperpflege, Ernährung und der Fortbewegung ist Gerd Borchers ihre Stütze und Motor“, hob Ambrosy hervor: Borchers’ Engagement sei ein tolles Beispiel für viele Menschen in diesem Land.

Den Impuls für die Auszeichnung gab die ehemalige Landtagsabgeordnete Inse-Marie Ortgies. Sie hatte sich damals an Sandes Bürgermeister Josef Wesselmann gewandt und ihn mit ins Boot zur Bewerbung um die Auszeichnung geholt. Gemeinsam schlugen sie Gerd Borchers für den Verdienstorden vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Sie sind ein Beispiel, das Nachahmung verdient“, lobte Wesselmann das Engagement des 73-Jährigen und forderte ihn auf, das Abzeichen mit Würde zu tragen.

Die Krankheit Inge Borchers’ ist im Lauf der Jahre fortgeschritten, seit 1986 ist sie auf den Rollstuhl angewiesen. Und dennoch unternimmt das Ehepaar noch Fahrten mit dem behindertengerecht umgebauten Wohnmobil oder nimmt am öffentlichen Leben teil.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.