NWZonline.de Region Friesland Politik

Treue zur Partei und zum Verein

29.11.2005

Seit vielen Jahren gehören sie der SPD an. Jetzt ehrte der SPD-Ortsverein Varel langjährige Mitglieder für ihre Treue zur Partei. Schon seit 50 Jahren gehört Angelo Schlegel der SPD an. Der Zimmermann hatte 33 Jahre lang bei der Papier- und Kartonfabrik gearbeitet, ohne jemals ein Parteiamt zu bekleiden. Seit 40 Jahren gehören Walter Schuhr (Hannover) und August Osterloh der SPD an. Der ehemalige Stadtdirektor habe während seiner stillen Mitgliedschaft „Handeln und Tun mit sozialem Engagement“ verbunden, würdigten SPD-Unterbezirksvorsitzender Olaf Lies und Ortsvereinsvorsitzender Alfred Müller den Jubilar. Auch Klaus Feldmann gehört seit 40 Jahren der SPD an. Weitere Jubilare

sind: Hans-Ulrich Liebenthal, Horst Kummerhoff, Rolf Kuhlmann, Horst König, Erika Henniges, Horst Heimbach und Ursel Hamjediers. 10 Jahre: Rainer Köhler. Kurios: Die meisten der Geehrten waren von Walter Heidenreich für die SPD geworben worden. Der langjährige Ratsherr und Kreistagsabgeordnete gehört selber der SPD 50 Jahre an.

Unterbezirksvorsitzender Olaf Lies hatte die weltgeschichtlichen Daten vor 50, 40 und 25 Jahren genannt: 1955 Beitritt Deutschlands zur Nato, Bildung des Warschauer Paktes, erste Moskaureise Kanzler Adenauers; 1965: Kanzler Erhardt führt das Vermögensbildungsgesetz ein, Vietnam-Krieg; 1980: Diskussion um Nato-Doppelbeschluss, Kanzler Helmut Schmidt. Lies dankte den langjährigen Mitgliedern, die sicher nicht immer mit allem in der Partei einverstanden gewesen seien. Schlegel bestätigte: „Ich war nicht immer mit allem einverstanden, nicht in der Ehe, nicht in der Partei, nicht in der Gewerkschaft.“ Schlegel ist seit 1953 verheiratet und fast ebenso lange gehört er Partei und Gewerkschaft an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu denen, die auch auf den jüngsten Heimsieg der HSG Varel (in der zweiten Handball-Bundesliga) gegen SV Anhalt Bernburg anstießen, gehörten auch Lothar Brecht und Gerhard Eisen aus Varel. Der frühere Airbus-Manager Eisen war eine Zeit lang Werkleiter in Varel, bevor er die Karriere-Leiter bei Airbus weiter erklomm bis zum Airbus-Produktionsleiter für Europa. Gerhard Eisen gab 2002 in Varel übrigens den Startschuss für die Produktion des ersten Bauteils des Großraumjets A 380. Eisen ist auch im SCT-Förderkreis engagiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.