• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Sie engagieren sich in Varels Vereinen

13.12.2017

Varel „Viele Vereine und Verbände könnten ohne das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitglieder nicht existieren“, stellte der Präsident des Vareler Lions-Clubs, Bernd Redeker, am Montag fest. Die Lions hatten zu einer Feierstunde ins Rathaus eingeladen, um vor allem das Wirken der jüngeren Mitglieder besonders zu würdigen.

Diese Jugendlichen wurden ausgezeichnet

Der Jugendehrenamtspreis geht in diesem Jahr an die folgenden jungen Leute:

Florian Oltmanns: Er ist seit seinem zehnten Lebensjahr bei der Karnevalsgemeinschaft Waterkant aktiv.

Anna Lena Krämer: Sie betreut gleich mehrere Tanzgruppen im Turnverein Bockhorn.

Malina Hinrichs: Sie ist Übungsleiterin in der Schwimmabteilung des Turn- und Sportvereins Büppel.

Lea Butt: Sie hat die Jugendgruppe der Niederdeutschen Bühne in Varel mitgegründet.

Friederike Hilbers, Sylvia Otten und Lars Hilbers: Alle drei haben unter anderem die Inliner-Gruppe beim Turnverein Neuenburg erfolgreich aufgebaut.

Nicolas Nacke aus Wiefelstede: Er engagiert sich bei der Jugendgruppe der DLRG in Varel, gehört der Katastrophenschutzgruppe an und ist zudem noch oft als Wachgänger im Einsatz.

Juliane Eberhardt: Sie wurde mit einer doppelten Prämie gewürdigt, arbeitet bei der ev. Jugend in Varel und Oldenburg mit, engagiert sich bei der Niederdeutschen Bühne Varel und ist Schülersprecherin an der BBS Varel.

Ob in den verschiedensten Vereinen, in der Kinder- und Jugendarbeit, im Sport, bei der DLRG oder in der Nachbarschaftshilfe – viele Angebote im kulturellen, sportlichen, kreativen, sozialen oder politischen Bereich gäbe es ohne dieses Engagement nicht. „Das ehrenamtliche Engagement ist gerade in unserer ländlichen Region ein wesentlicher Eckpfeiler des gesellschaftlichen Lebens. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels ist es eine besondere Herausforderung, für den notwendigen Nachwuchs in allen Bereichen des Ehrenamtes zu sorgen“, sagte Wolfgang Busch vom Lions-Club.

Deshalb vergebe der Club alle zwei Jahre den Jugend-Ehrenamtspreis. In diesem Jahr konnte die Jury, bestehend aus Lars Kaper, Bernd Redeker, Annette Struß, Klaus Blum und Wolfgang Busch, wieder aus einigen eingereichten Vorschlägen wählen. In Anwesenheit von Wiefelstedes Bürgermeisters Jörg Pieper und des stellvertretenden Bürgermeisters der Gemeinde Zetel, Fred Gburreck wurden Urkunden und jeweils eine Prämie von 150 Euro an die Jugendlichen überreicht. Schüler der Grundschule Hafenstraße sangen während der Feierstunde plattdeutsche Lieder.

Anschließend fand sich Zeit zum regen Gedankenaustausch zwischen den Geehrten und den Vertretern der Vereine. Ganz besonders wurden die ehrenamtlichen Leistungen von Juliane Eberhardt mit einer doppelten Prämie gewürdigt: Sie arbeitet bei der evangelischen Jugend in Varel und Oldenburg mit und betreute fünf Wochen lang Jugendliche bei den Reformationsfeiern in Wittenberg. Sie engagiert sich darüber hinaus bei der Niederdeutschen Bühne in Varel und ist stellvertretende Schülersprecherin an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Varel.

Weitere Nachrichten:

DLRG | BBS

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.