• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

In Varel öffnet neues Wettbüro

15.10.2020

Varel An der Haferkampstraße 3 in Varel eröffnet demnächst ein Wettbüro. Die Stadt Varel hat eine entsprechende Genehmigung erteilt, führte Detlef Meyer von der Verwaltung am Dienstagabend in der öffentlichen Sitzung des Planungsausschusses aus: „Die Eröffnung an dieser Stelle ist zulässig.“ Ein Anbieter möchte in den Räumen drei Automaten aufstellen, an denen Sportwetten möglich sind, sowie mehrere Fernsehgeräte anbringen, auf denen die Veranstaltungen gezeigt werden.

Die Politiker zeigten sich wenig begeistert von dem Vorhaben. Jörg Weden (SPD), der beruflich unter anderem Spielsüchtige betreut, forderte eine Verbannung solcher Büros aus den Innenstädten. Ein Verbot sei in diesem Fall indes nicht möglich. „Wir würden an die Wand geklagt werden“, sagte Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner: „Das Wettbüro ist keine Spielhalle. Insofern greifen die speziellen Vorschriften wie Abstände dort nicht.“ Verbote würden laut Bernd Redeker (CDU) indes nur den Weg in die Illegalität ebnen, das Problem aber nicht beseitigen.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.