• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Stadt will Kulturverbund beitreten

20.02.2019

Varel Die Stadt Varel will dem Kulturverbund Friesland beitreten. Der Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport hat sich in seiner Sitzung am Montagabend für einen Beitritt ausgesprochen. Angeregt hatte die Mitgliedschaft der Heimatverein Varel.

Demnach haben die vom Heimatverein aufgebauten Einrichtungen wie das Heimatmuseum einen Stand erreicht, der professionelle Unterstützung notwendig macht. Diese Unterstützung erhofft sich der Verein von einer Mitgliedschaft im Kulturverbund. „Wir sind jetzt soweit, dass wir eine hauptamtliche Kraft brauchen“, sagte Hans-Georg Buchtmann, Vorsitzender des Heimatvereins, bei einer Sitzung des Ausschusses im Dezember, in dem über die Möglichkeiten des Kulturverbundes informiert wurde.

Die Mitgliedschaft im Kulturverbund Friesland ist grundsätzlich kostenlos für die Stadt Varel. Allerdings können Kosten anfallen, wenn der Heimatverein Leistungen des Kulturverbundes in Anspruch nimmt, sich beispielsweise Unterstützung von Museumspädagogen bei der Einrichtung der Museumsräume holt. Inwieweit Kosten für die Stadt entstehen, sei aber noch nicht abzusehen, heißt es von der Stadtverwaltung.

Der Verbund bietet aber auch Unterstützung bei der Beantragung von Fördergeldern an. Weiterer Vorteil des Verbundes soll sein, dass bei kulturtouristischen Aktionen gemeinsam gehandelt werden kann. So könnten Ausstellungen an verschiedenen Orten im Landkreis gemeinsam organisiert werden.

Die Vorteile des Kulturverbundes kann aber nicht nur der Heimatverein Varel nutzen. Der Verbund steht allen kulturellen Einrichtungen offen und besteht inzwischen seit zehn Jahren. Weitere Mitglieder sind zum Beispiel das Künstlerhaus Hooksiel oder das Landrichterhaus in Neustadtgödens.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.