• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Kristin Waegner verlässt Stadtrat

19.06.2018

Varel Kristin Waegner gibt ihr Mandat für den Vareler Stadtrat ab. Das gab sie in einer Mitteilung an den „Gemeinnützigen“ bekannt. Kristin Waegner ist bei der Kommunalwahl 2016 für die FDP in den Vareler Stadtrat gewählt worden. Aus beruflichen Gründen habe sie sich nun dazu entscheiden müssen, ihren Lebensmittelpunkt nach Oldenburg zu verlegen, heißt es in der Mitteilung.

„Mir ist die Entscheidung nicht leicht gefallen und ich habe lange mit mir gerungen. Die Arbeit in der Gruppe hat mir sehr viel Freude bereitet und ich war gern ein Teil des Weiterentwicklungsprozesses unserer schönen Stadt“, schreibt die Ratsfrau dort. Die Politik sei ihre Leidenschaft, allerdings stehe momentan ihre berufliche Weiterentwicklung für sie im Fokus.

„Leider kann ich aus diesem Grund mein Ratsmandat nicht mehr so ausfüllen, wie ich es gern würde“, erklärt die 23-Jährige. Aus diesem Grund werde sie ihr Mandat zum 26. Juni in der Sitzung des Stadtrates (19 Uhr, Rathaus Varel) abgeben.

Ihr Nachfolger für den freien Platz im Stadtrat steht bereits fest: Jost Etzold aus Büppel wird ihre Aufgaben übernehmen und in derselben Ratssitzung verpflichtet werden. „Ich bin mir sicher, dass mit Jost Etzold ein erfahrener Liberaler in den Stadtrat aufgenommen wird, der genau wie ich, gemeinsam mit der Gruppe, für eine stetige Weiterentwicklung der Stadt Varel kämpfen wird“, schreibt Waegner.

„Schließlich möchte ich mich bei meinem Fraktionskollegen Rudolf Böcker sowie den weiteren Ratskollegen und der Stadt Varel für die gute Zusammenarbeit bedanken“, schreibt Waegner.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.