• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Lokale Agenda: Wasserturm öffnet Sonntag die Türen

23.03.2012

VAREL Anlässlich des Tages des Wassers lädt die Gruppe „Stadtentwicklung“ der Lokalen Agenda 21 in Varel am Sonntag, 25. März, von 11 bis 17 Uhr zum Besuch des Wasserturms an der Oldenburger Straße ein. Die Agenda-Gruppe informiert die Besucher über die Verschönerungen im Wasserturm, die im vergangenen Jahr und dieses Jahr vorgenommen wurden. Dazu zählen Hinweisschilder und eine Karte auf der Aussichtsplattform sowie Vitrinen und Schaukästen mit Informationen über die Baugeschichte des Wasserturms. Auch die Beete am Turm wurden neu bepflanzt. Möglich wurden diese Verschönerungen durch den „Verkauf der Treppenstufen“.

Auch am Tag des Wassers können einige Stufen direkt im Wasserturm „erworben“ werden. Eine „gekaufte“ Stufe wird mit einem kleinen Hinweisschild markiert, die der „Käufer“ mit drei kurzen Zeilen oder einem Namen versehen kann. Der Erlös fließt zu 100 Prozent in weitere Verschönerungen im Wasserturm ein.

Außerdem wird die Ausstellung der Agenda-Arbeitsgruppe „Umwelt- und Naturschutz“ zum Thema „Sturmfluten in Dangast“ gezeigt und Bilder von Claudia Ammermann und Klaus Oberreuther sowie künstlerische Fotos von Patrick Mostowski. Drei Betriebsführungen durch das Wasserwerk um 11, 13 und 15 Uhr runden den Tag des Wassers im Wasserturm ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Wasserturm ist 54 Meter hoch. Der 1913/14 errichtete achteckige Turm ist in seinem Sockelbereich von einem Kranz von Blendarkaden umgeben. Nur wenige Fenster lockern die Backsteinwände im unteren Bereich auf. Im oberen Drittel des Turms befinden sich zwei langgestreckte Fensterstreifen in jedem der acht Seitenwände. Das Dach ist kupfergedeckt. Seit Beginn wird die Wasserversorgung von Varel als städtischer Eigenbetrieb geführt. Die technische und kaufmännische Betriebsführung des Wasserwerkes wurde 1956 auf die EWE übertragen. Das Wasserwerk versorgt rund 14 000 Bürger mit Trinkwasser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.