• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Kommunalpolitik: Westerweiterung: FDP stellt neuen Antrag

22.02.2017

Jever Jevers FDP-Fraktion will die Rücknahme des Antrags auf eine Erweiterung des Neubaugebiets Normannenviertel weiter Richtung Westen nicht auf sich beruhen lassen. Wie berichtet, hatte die CDU-Fraktion, deren ehemaliges Mitglied Klaus Andersen den Antrag auf Planung eines Baugebiets südlich des Otternburger Wegs im Sommer 2016 gestellt hatte, ihren Antrag in der jüngsten Bauausschusssitzung zurückgezogen.

Zuvor hatte die Stadtverwaltung erläutert, warum es nach derzeitigem Stand kaum Sinn mache, ein weiteres Neubaugebiet am Stadtrand auszuweisen – es gebe im erweiterten Normannenviertel und durch die Entwicklung des bisherigen Fußballplatzes Schützenhofstraße ab 2018 ausreichend Baugrundstücke in Jever. Laut Bürgermeister Jan Edo Albers hat die Stadt die Möglichkeit der Westerweiterung jedoch für die Zukunft im Blick.

Die FDP will nun einen neuen Antrag stellen, um die Flächen im Anschluss an das Gleisdreieck für eine Bebauung durch Änderung des Flächennutzungsplans zu sichern. „Die Verwaltung hat auf den Antrag der CDU-Fraktion mit einer aus unserer Sicht einseitig ablehnenden Beschlussempfehlung reagiert“, bedauert FDP-Ratsmitglied Udo Cremer. Doch Verfahrenfragen könnten kein Hindernis sein, wenn es um die Planungshoheit der Stadt geht. „Bauplätze für unsere Stadt zu sichern, ist von herausragender Bedeutung für die Zukunft“, betont Cremer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die FDP teile auch nicht die Einschätzung der Verwaltung, dass die vorhandenen Baugebiete den Bedarf mittelfristig und langfristig decken. Aus Sicht der Liberalen wäre es kurzsichtig, wenn das Baugebiet im Westen abgelehnt wird.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.