• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

„Wichtiges Thema zu lange nicht beachtet“

05.08.2016
Betrifft: „Radfahrer dürfen auf die Straße“, NWZ  vom 26. Juli

Dass ein Bürger aus Jever die Klage einreicht, klingt komisch, ist aber so. Ich begrüße diesen Schritt und dieses Urteil. Was ich nicht begrüße, ist, dass ein Verwaltungsgericht die Arbeit unserer Vareler Verantwortlichen machen muss. Seit den 90er Jahren liegen der Stadtverwaltung Vorschriften, Änderungen und Empfehlungen zu diesem Thema vor.

Viele Vareler Bürger haben in der Vergangenheit immer wieder auf Missstände hingewiesen. Eine Vareler Aktionsgruppe erarbeitete zu diesem Thema ein Radverkehrskonzept.

Mit Totschlagargumenten wie nicht finanzierbar, keine Mitarbeiter oder „wir sind anderer Ansicht“ hat die Vareler Kommunalpolitik und -verwaltung das Thema ausgesessen und vor sich hergeschoben. Gerade bei den aktuellen Themen wie Lärmbelästigung, Verkehrsaufkommen, Einkaufsverhalten, Schulwege oder die Parkplatzsituation in Varel kann das Fahrrad eine Antwort sein.

Hier hat die Stadt Varel ein sehr wichtiges Thema zu lange nicht beachtet und Zeit verloren.

Um nicht nur zu kritisieren, habe ich eine Anregung. Im November findet die 10. Fahrradkommunalkonferenz des Deutschen Instituts für Urbanistik, unter Mitarbeit des Deutschen Städtetages, Deutschen Landkreistages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, statt. Thema ist „Innovationen im Radverkehr finden und umsetzen“.

Ich wünsche mir, dass aus jeder neu gewählten Stadtfraktion eine Ratsfrau oder -mann und alle beteiligten Führungskräfte des Rathauses diese oder eine vergleichbare Veranstaltung besuchen, um mit Ideen, Denkanstößen und Praxisbeispielen eine neue Diskussion mit dem Inhalt, wie ein Miteinander gelingen kann, zu starten.

Rolf Lammers
Varel

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.