• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

NACHLESE: Zufriedene Gesichter im Rathaus

12.09.2006

BOCKHORN Beinahe nur Wahlsieger gab es nach dem Stimmengang in Bockhorn. Hartmut Kaempfe hat die meisten Stimmen bekommen.

Von Kai Hippen BOCKHORN - Harald Martens, Vorsitzender der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) in Bockhorn, zeigte sich nach dem Ausgang der Wahl gefasst. Er konnte dem Verlust von vier Ratssitzen sogar noch etwas Gutes abgewinnen: „Wir haben 15 Jahren Verantwortung getragen, jetzt sind einmal andere dran, jetzt müssen wir nicht immer allein für Probleme gerade stehen. Man muss auch abgeben können.“

Immerhin stellt die UWG mit Hartmut Kaempfe den besten aller Kandidaten (552 Stimmen), dicht gefolgt von Heinke Sieckmann (CDU, 542). Sechs UWG-Sitze, so Martens, seien noch „ein ganz gutes Ergebnis“, und in fünf Jahren bei der nächsten Wahl „sieht die Welt schon wieder anders aus.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Da hatte es Carola Völkel von der FDP einfacher, sie freute sich einfach nur, über ihr eigenes Stimmenplus, aber vor allem über den Erfolg der Freidemokraten, die einen vierten Mitstreiter ins Kommunalparlament entsenden können: „Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Wir haben bei dieser Wahl gewonnen.“ Ihr Parteifreund Wilfried Witte strahlte genauso übers ganze Gesicht: „Dem kann ich mich nur anschließen.“

Die Sozialdemokraten blieben da schon wieder gelassener. Tim Gburreck und Diedrich Loers, bislang allein im Rat, haben dreifache Unterstützung bekommen: „Damit können wir sehr zufrieden sein. Jetzt hat die Sozialdemokratie in Bockhorn wieder die Bedeutung, die ihr zusteht.“ Gut für die SPD, dass ihr Bockhorner Vorsitzender Johann Helmerichs auch gewählt wurde.

Gleiches gilt für die CDU, für die Thorsten Krettek bei seiner ersten Kandidatur als zweitbester Christdemokrat ein sehr achtbares Ergebnis erzielte. „Darüber freuen wir uns sehr“, erklärte Klaus Wenzel. Die Bockhorner CDU habe mit ihrem Ergebnis von fünf Sitzen gerechnet, auch wenn es noch einer mehr hätte sein können.

Wieder im Gemeinderat sitzt Wolfgang Janßen, diesmal für BfB. Er belegt mit 465 Stimmen den dritten Rang. An seiner Seite zog mit Mario Skrzipczyk ein Nachwuchsmann in den Rat. Janßen: „Es ist zwingend notwendig, jüngere Leute für die Kommunalpolitik zu gewinnen.“ Ansonsten zeigte sich Wolfgang Janßen „hoch zufrieden“ über das BfB-Ergebnis. „Ich freue mich schon auf die nächsten fünf Jahre. Jetzt werden wir die Verwaltung besser kontrollieren.“

22 Sitze vergeben

In den Bockhorner Rat gewählt wurden:

SPD: Tim Gburreck, Johann Helmerichs, Horst Hoffschnieder, Diedrich Loers, Franz Pfeiffer.

CDU: Thorsten Krettek, Heinke Sieckmann, Henning Strodthoff, Paul Weber, Klaus Wenzel.

FDP: Harald Duttke, Carola Völkel, Dr. Egbert Völkel, Wilfried Witte.

UWG: Christa Hoppenheit, Hartmut Kaempfe, Horst Kamps, Harald Martens, Olaf Nack, Thomas Siefjediers.

BfB: Wolfgang A. Janßen, Mario Skrzipczyk.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.