• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Prüfungen bestanden

12.04.2017

Nach drei Jahren Ausbildung haben sie es geschafft und dürfen sich ab sofort „Gesundheits- und Krankenpfleger“ nennen: 15 Schülerinnen und Schüler der Gesundheits- und Krankenpflegschule der Oldenburgischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz haben jetzt ihre dreijährige Ausbildung mit dem Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen. Fünf von ihnen werden auch künftig im Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch das Pflegeteam als examinierte Fachkraft unterstützen. Bestanden haben: Fenja Adel, Mareke Aden, Kyra Maileen Baron, Alexander Emde, Julien Dang Quang, Lisann Heuer, Denise Hondong, Maike Huismann, Vanessa Irtz, Maike Meyer, Wiebke Pauels, Juliane Quandt, Berit Schneider, Daniela Teipel und Tatjana Steinetz.

Im Landfrauenverein Schortens wurden bei der Jahreshauptversammlung Margret Finkenstädt und Karla Rocker für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt. Verabschiedet wurde zudem Ingrid Hoffmann nach jahrzehntelanger Arbeit als Vertrauensfrau. Für sie kommt Ingrid Brendel. Im Landfrauenverein Schortens gibt es seit einem Jahr einen neuen Vorstand und ein neues Konzept. Es arbeiten Ilse Coordes-Remmers, Annemarie Hasselhorn, Berbel Hinrichs, Sabine Ehmann und Monika Bjick als gleichberechtigter Vorstand zusammen. Erste Schritte, den Verein, der im vergangenen Jahr sein 30-jähriges Bestehen feierte, zukunftsfähig zu gestalten, seien gemacht, die Mitgliederzahl sei stabil. Das Ziel, auch jüngere Frauen anzusprechen sei aber noch nicht erreicht. Daran werde weiterhin gearbeitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der in Roffhausen ansässige Sportverein „Grün-Gelb Roffhausen“ hatte zu seinem traditionellen Ehrenfrühstück für die Vereinsjubilare eingeladen. Auf der Jahreshauptversammlung waren waren kurz zuvor rund 70 Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit von zehn bis mehr als 50 Jahre geehrt worden. Für sie hatte der Vorstand zu einem Ehrenfrühstück bei „Schlimgen“ in Roffhausen eingeladen. Der Sportverein hat aktuell rund 350 Mitglieder und bietet in Roffhausen ein großes und generationsübergreifendes Sportangebot an, darunter Badminton, Tischtennis, Eltern-Kind-Turnen, Freizeitsport, Fußball und Gesundheitssport. Vereinsvorsitzender Karlheinz Striegl sowie Pressewart Maximilian Striegl begrüßten die vielen Teilnehmer sowie Familienmitglieder zum Ehrenfrühstück und dankten den Ehrengästen für ihre langjährige Treue und ihr Engagement für „Grün-Gelb Roffhausen“. „Die Geselligkeit sowie das Miteinander zeichnen unter anderem einen Sportverein aus“, sagte Maximilian Striegl und appellierte, die in Schortens „tolle und große Vereinsvielfalt zu bewahren und sie sowie das ehrenamtliche Engagement stark in allen Ortsteilen zu unterstützen, da jeder Sportverein einen hoch wertzuschätzenden Beitrag für unsere Stadt leistet“.

Der Verein der Gemeindebürger Ostiem hat auf der Schießanlage des Schützenvereins Schortens sein Osterschießen veranstaltet. Vorsitzender Richard Janßen, zugleich auch bei den Schützen aktiv, hatte die Mitglieder dazu eingeladen. Der Einladung waren 27 Teilnehmer gefolgt, die neben dem Schießprogramm einen gemütlichen Nachmittag verbrachten. Geschossen wurde in zwei Disziplinen, und gleichzeitig wurde das beliebte Eierknobeln durchgeführt. Schnell waren die 120 bunten Eier vergeben. Heiner Meins errang den 1. Platz gefolgt von Adolf Meyer und Hanne Folkers auf Rang 3. Auf den weiteren Plätzen folgten Konrad Busma, Gerd Berchner und Marga Bartels sowie Anke und Heinrich Börchers. Für sie alle gab es Einkaufsgutscheine. Der Verein der Gemeindebürger Ostiem hat für den 13. Mai zu einer Tagesfahrt nach Bispingen eingeladen. Als Überraschung wurde ein Gutschein zur unentgeltlichen Teilnahme auslost, den Hans-Dieter Hagen mit Freude entgegennahm.

Bei strahlendem Sonnenschein sind beim Schortenser Straßenlauf auch 20 Sportler vom Mammographie-Screening-Programm mitgelaufen. Die Gruppe mit den pinken Lauf­shirts ging in der Masse der Läufer nicht unter, denn sie hielten in den fünf- und zehn Kilometer-Etappen stark zusammen und kamen ohne Ausfälle ins Ziel. Kurzentschlossen lief noch ei­ne spontane Läuferin gemeinsam mit der Fünf-Kilometer-Laufgruppe mit. Parallel zum Sport informierten Sandra Klattenberg und ihr Team vom Mammographie-Screening Programm die Besucherinnen über ihr Früherkennungsprogramm. Das Team präsentierte die neue MeinMammobil-App und informierte die Besucher über den aktuellen Mammobil-Standort in Schortens.

Nach Abschluss seiner Berufsausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker begann am 1. April 1977 Meinhard Kroons Schaffen bei der Bundeswehr. Vier Jahrzehnte im Dienst eines Arbeitgebers sind in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr. Deshalb waren die Soldaten und Zivilangestellten des Stab Objektschutzregiment der Luftwaffe „Friesland“ jetzt vor dem Stabsgebäude angetreten. Sie gaben der Aushändigung der Urkunde durch Oberstleutnant Markus Herrmann einen würdigen Rahmen. Nachdem Kroon zunächst vier Jahre in Aurich seinen Dienst als Soldat auf Zeit leistete, wechselte er 1981 als Zivilangestellter zum Marinearsenal Wilhelmshaven. Mit Stationierung der „Tornados“ in Upjever führte in sein Weg auf den Fliegerhorst, auf dem der Hohenkirchener bis heute eingesetzt ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.