• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Püttfest in Middoge: Kette und Barett sind nun übergeben

28.06.2021

Das war wohl die längste Amtszeit aller Zeiten als Püttmeisterin der Middoger Pütt: Yvonne Ambrosy war seit Sommer 2018 im Amt – für jedes ihrer Herrschaftsjahre hat sie die Püttmeisterkette um eine Medaille ergänzt. „Corona“ steht auf zweien. „Viele haben schon vermutet, ich gebe die Püttmeisterkette gar nicht mehr her“, scherzte sie. Doch bei einem „Püttfest to go“ konnte sie am Sonntag die Würde und vor allem die Pflichten weitergeben: Reinke Tyedmers durfte niederknien und Kette und Barett als Zeichen der Würde übernehmen. Seine Aufgaben: Die Pütt – ein paar hundert Meter vorm Dorf an der Häuptlingsstraße gelegen – sauber halten, regelmäßig das Wasser beproben und Rasen mähen – selbstverständlich bei seiner Amtsvorgängerin. Und natürlich wurde das 34. Püttfest auch standesgemäß mit Middoger Püttwasser begossen. Und damit das ganze Dorf am Püttfest teilhaben konnte, spazierten die Ambrosys mit dem neuen Püttmeister nach der Amtsübergabe von Haustür zu Haustür und verteilten Püttbier-Päckchen. Die Tradition des Püttbiers wurde in Middoge 1986 begründet, als der damalige „Häuptling von Middoge“, Günther Büsing, das Fest ins Leben rief. Nachforschungen in der Vergangenheit ergaben, dass die Häuptlingspütt wohl aus dem 14. Jahrhundert stammt. Anders als andere Püttgemeinschaften feiert Middoge sein Püttbier stets im Sommer. BILDer:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.