• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Radeln, singen und klettern

23.10.2015

Das war’s dann für dieses Jahr mit dem Radtourenprogramm des in Schortens ansässigen Kreisverbands Friesland des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC): Vor ihrer Saisonabschlusstour nach Jever, wo man sich bei einem gemütlichen Frühstück an die zurückliegenden Sonntagstouren erinnerte, versammelten sich die Teilnehmer vor dem Bürgerhaus Schortens. Das mit ADFC-Vorsitzendem Bernd Zimmering ausgearbeitete Tourenprogramm 2016 ist bereits erstellt und wird Ende dieses Jahres verteilt.

B ei einer Feierstunde in der Erich-Kürsten-Hütte des Deutschen Alpenvereins, Sektion Wilhelmshaven, auf dem Gelände des Sander Kletterbunkers „Monte Pinnow“ neben dem Bahnhof standen jetzt Ehrungen langjähriger Mitglieder auf dem Programm. Vorsitzender Dr. Rainer Pinnow überreichte Blumen und Urkunden an Rosemarie Mees, die dem Verein bereits seit 50 Jahren angehört. Weitere Geehrte sind Helma Meiners und Gerhard Meurer für jeweils 40 Jahre sowie Käthe und Norbert Edenhuizen und Torben Pinnow für 25-jährige Mitgliedschaft. Der Verein zählt 800 Mitglieder, die in verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen im und am Bunker klettern, die sich in Wandergruppen oder im Umweltschutz einbringen. Seit einigen Monaten besteht zudem eine Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sande, die als touristische Besonderheit Führungen durch den Bunker anbietet

Der Sillensteder Frauenchor „Choryfeen“ hat seine Jahreshauptversammlung ebenfalls für die Ehrung langjähriger verdienter Sängerinnen genutzt. Für jeweils 20 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Angelika Ullrich und Anke Conrad, für 25 Jahre Werra Eiba und für 30 Jahre Anneliese Pfanne geehrt. Letztere hatte zudem lange Jahre den Posten der Notenwartin inne. Bei den Neuwahlen im Chor gab es keine Veränderungen. Erste Vorsitzende blieb Bettina Janssen, Karen Liedigk ist ihre Stellvertreterin. Trotz der allgemeinen guten Stimmung haben die Sängerinnen festgestellt,dass sie Nachwuchs brauchen. Es wurde ein Arbeitskreis ins Leben gerufen, der in Sachen Marketing aktiv werden soll. Frauen mit Lust am gemeinsamen Singen sind eingeladen, ganz unverbindlich zu einer Chorprobe vorbeizukommen. Der Appell richtet sich auch und insbesondere an Neubürgerinnen, die nicht zwangsläufig aus Sillenstede kommen müssen. Der Chor hat mehr als zwei Drittel Sängerinnen, die aus Jever, Schortens oder Wilhelmshaven kommen. Nähere Informationen für alle interessierten Frauen gibt es bei Bettina Janssen unter Tel. 04423/ 99 16 88.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.