• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Rauschende Ballnacht

03.07.2019

Mit einem rauschenden Abschlussball haben die letzten Schüler der Haupt- und Realschule Zetel das Ende ihrer Schulform und ihren eigenen Schulabschluss gefeiert. Beim „Rosenball“ haben alle Schüler der letzten drei Haupt- und Realschulklassen in eleganten Ball-Outfits den Saal des Ostfriesischen Hofes in Horsten betreten. Es war der sechste und letzte Rosenball der Haupt- und Realschule Zetel. Der ganze Saal war mit Rosen geschmückt und die Schüler feierten zusammen mit Eltern und ihren Lehrern Claudia Bruns, Peter Töben und Sengül Stiller. Ihren Schulabschluss haben 67 Schüler der HRS Zetel erhalten. Besonders geehrt wurden der Jahrgangsbeste der Hauptschule, Marlon Zakoschek, mit dem Notendurchschnitt von 1,3 und die Jahrgangsbeste der Realschule, Neele Gloth, mit dem Notendurchschnitt von 1,4 im Abschlusszeugnis.

Der Verein Soziales Kaufhaus Friesland hat einen Betrag in Höhe von 800 Euro an die GPS-Werkstatt in Jeringhave gespendet. Der Vorsitzende des Sozialen Kaufhauses, Wolfgang Rompa, war zusammen mit Egon Damrau zur GPS-Werkstatt gefahren, um der Leiterin Heike Sander den Scheck zu überreichen. „Von dem Geld werden wir das ein oder andere außer der Reihe für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kaufen“, sagte Heike Sander. „Wir haben uns alle sehr über diese großzügige Spende gefreut.“ Der Kontakt, so erklärte Wolfgang Rompa, kam beim Tag der offenen Tür in Jeringhave im November vergangenen Jahres zustande. „Schnell war uns vom Sozialen Kaufhaus klar, da werden wir helfen, dort kommt die Spende den richtigen Menschen in Friesland zugute“. Der Verein möchte, dass der Erlös aus den Verkäufen aus dem Sozialen Kaufhaus in der Region und dem Landkreis Friesland bleibt. Denn alle Sachspenden, die in dem Laden an der Bohlenberger Straße in Zetel verkauft werden, kommen ebenfalls aus der Region. Daher startet Wolfgang Rompa zusammen mit dem gesamten Team des Sozialen Kaufhauses den Aufruf an alle Bürger: „Geben Sie Ihre liebgewonnenen gebrauchten Gegenstände wie Geschirr und Porzellan (gerne 4- oder mehrteilig), Töpfe und Pfannen, Gläser, Küchengeräte, Elektrogeräte, Spielsachen und andere Haushaltswaren gerne im Sozialen Kaufhaus Friesland an der Bohlenberger Straße in Zetel ab.“ Geöffnet ist das Kaufhaus immer mittwochs bis freitags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Wer etwas an das Soziale Kaufhaus spenden möchte, kann die Waren mittwochs bis freitags von 9 bis 12 Uhr hinbringen.

Neue Fenster für das Gründerhaus in Bentstreek: Dass sich Denkmalschutz als eine heitere Angelegenheit erweisen kann, ließ sich jetzt im Gründerhaus Bentstreek beobachten. Gut gelaunt gingen Mitglieder des Vereins an die Arbeit: Die alten Fenster sollten ausgebaut werden. Die anschließende Montage der neuen Sprossenfenster erledigten Ewald Aden und Ingo Kleen von der Tischlerei Jochens aus Friedeburg. Die kommenden Wochen werden vom Verein und Helfern nun für die Nacharbeiten genutzt. Die Fensterlaibungen müssen saniert werden, neue Fensterbänke sollen hergestellt und montiert werden. Zum Abschluss wird dann ordentlich aufgeräumt und sauber gemacht, damit das Gründerhaus pünktlich zum Gründertag am 4. August in frischem Glanz erstrahlt.

Beim Gründertag sollen die zahlreichen Unterstützer und Förderer der Sanierungsmaßnahme offiziell gewürdigt und die neuen Fenster „eingeweiht“ werden. Mit dem Einbau der Fenster ist der Förderverein des Gründerhauses bei der Sanierung des zukünftigen Museumsgebäudes einen Schritt weitergekommen. So gleichen die neuen Fenster den historischen Originalen fast bis auf das sprichwörtliche Haar. Von letzteren sind nebenbei bemerkt immer noch zwei Exemplare verbaut, die gar nicht so leicht zu identifizieren sind. Der Förderverein Gründerhaus Bentstreek dankt bereits vorab allen Helfern und Förderern, ohne die dieses Projekt kaum möglich gewesen wäre. Dazu gehören die Gemeinde Friedeburg, die Niedersächsische Bingo Umweltstiftung, das Niedersächsische Amt für Denkmalpflege sowie die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.