• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Seit 50 Jahren im Chor dabei

13.02.2019

Mit dem Kanon „Singen, tanzen und feiern heute Nacht“ begrüßte der Männergesangverein Bredehorn die Besucher des 112. Sängerballs im Stiener Kroog in Bredehorn. Dann wandte sich der Vorsitzende Cord Thye an die Gäste. Er begrüßte auch Bürgermeister Andreas Meinen, die Vorsitzende vom Sängerbund Friesische Wehde Barbara Schweizer, den Präsidenten des Oldenburgischen Sängerbunds Gerhard Brunken sowie die Abordnungen der Chöre aus der Friesischen Wehde, dem Ammerland und Ostfriesland. Zu Gast waren auch Vertreter des Motorsportclubs Moorwinkelsdamm und viele Gäste aus dem Dorf. Die Sänger von der „Harmonie“ unter der Leitung von Mathias Bösch ließen „Dschinghis Khan“, „Santa Maria“, „Amarillo“ und das Lied „Bajazzo“ erklingen. Der befreundete Männergesangverein Harmonie Torsholt unter der Leitung von Katharina Kapustin trug mit „Ins Heu“, „Coma, missa Tallyman“, „Die kleine Kneipe“ und dem Lied „Westerland“ zum Gelingen des Sängerfestes bei.

Gerhard Brunken und Barabara Schweizer nahmen Ehrungen an zwei aktiven Mitgliedern vor: Hermann Quathamer (erster Bass) und Helmut Quathamer (erster Tenor) sind seit 50 Jahren Mitglieder im Bredehorner Chor. Nach den Ehrungen und den Gesangsdarbietungen tanzten die Gäste beim Sängerball zu flotter Musik, aufgelegt vom DJ Ewald Fritz, bis in die tiefe Nacht. Der Abend wurde durch die reich bestückte Tombola abgerundet.

Der Männerchor Harmonie Bredehorn hat seinen Übungsabend immer dienstags um 20 Uhr im Stiener Kroog. Jeder, der gerne einmal im Chor mitsingen möchte, ist willkommen.

Auf ein erfolgreiches Jahr blickt der Förderverein der Astrid-Lindgren-Grundschule Neuenburg zurück. „Das war ein richtig gutes Jahr“: Mit diesen Worten klappte Maren Bredehorn bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins im Neuenburger Hof ihren dicken Kassenordner auf und blickte auf die markierte Zahl: 2587,59 Euro Jahresüberschuss. „Wir haben richtig ein bisschen was auf dem Konto“, freute sich die Kassenwartin des Vereins. Der Förderverein unter dem Vorsitz von Carola Schede hat viel vor. Besonders der Schulhof soll in diesem Frühjahr verschönert und zum Teil neu gestaltet werden. Eine Seilbahn stand ganz oben auf der Wunschliste der Schüler. Ob der Wunsch in Erfüllung geht, wird eine Ortsbegehung im Frühjahr zeigen, sagte die Schulleiterin Nicole Ringsdorf, die sich noch einmal ganz herzlich bei ihrem Förderverein bedankte. Neue Musikinstrumente konnten angeschafft werden, das Präventionstheater „Mein Körper gehört mir“ war wie immer zu Besuch an der Neuenburger Grundschule, und Klassenfahrten wurden genauso bezuschusst wie Busfahrten. Großartig fanden die Schülerinnen und Schüler vor allem das knallrote Schlagzeug, was dank des Einsatzes von Sascha Mühring in die Schule eingezogen ist.

Begeistert zeigte sich die Rektorin von der großen Unterstützung der Projektwoche „Naturschutz“ durch den Förderverein, der extra Gelder bei der Bingo-Umweltstiftung in Hannover beantragt und den vollen Zuschuss genehmigt bekommen hatte. So konnten die Neuenburger Grundschüler mit die ersten sein, die zusammen mit dem Weltnaturerbeportal in Dangast das Thema Plastik und Meere erforschen konnten: mit Wattwanderung und Mikroskopen. Ein Schritt der Schule in Richtung zertifizierte Umweltschule, was sich Kollegium und Förderverein zum Ziel gemacht haben.

Dankbar ist der Förderverein auch den Privatspendern aus dem Ort, die einen noch besseren Musikunterricht der Grundschüler in Neuenburg möglich machen. Wichtig sei die frühe Musikförderung. „Mit zwölf muss man damit nicht mehr anfangen, sie für Instrumente und die Musik zu begeistern“, sagte Carsten Jahnke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.