• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Sie sind ihren Vereinen treu

20.03.2019

Seit einem halben Jahrhundert im Bockhorner Ortsverband des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) ist Ludwig Gerdes. Er wurde jetzt als langjähriges Mitglied bei der Jahreshauptversammlung geehrt. Außerdem ausgezeichnet wurden Heinz Julius und Anette Wilsenack für 40-jährige Mitgliedschaft. Im Mittelpunkt der gut besuchten Versammlung im Hotel Hornbüssel stand neben den Ehrungen der Jahresrückblick, den der zweite Vorsitzende Hajo Schepker gab.

Begrüßen konnte der Vorsitzende Manfred Rothenburg neben den Mitgliedern auch Bürgermeister Andreas Meinen, der in seinem Grußwort nicht nur die Wichtigkeit des Sozialverbandes, sondern auch die umfangreiche Palette der Themen erwähnte, in denen der Sozialverband tätig wird. Er bezeichnete den Sozialverband als starke Stimme für die Benachteiligten. Als Vertreter des Kreisverbandes sprach der Kreisschatzmeister Hajo Schepker dem Ortsverband und seinem Vorstand ein großes Lob aus und berichtete kurz über Neuigkeiten aus dem Landesverband. Zum Abschluss der Versammlung gab Manfred Rothenburg einen Überblick über das Jahresprogramm, das neben den üblichen Veranstaltungen wie Klönschnacknachmittagen, Gemeinschaftsessen und Weihnachtsfeier auch eine Gruppenreise ins Knüllgebirge sowie zwei Tagesfahrten vorsieht.

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsverbandes Zetel war neben den Mitgliedern auch die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller anwesend. Sie konnte zwei ganz besondere Ehrungen vornehmen: Für 50 Jahre Mitgliedschaft im SPD-Ortsverband Zetel ehrte Siemtje Möller zusammen mit dem Vorsitzenden des Ortsverbandes, Jens Kamps, gleich zwei Mitglieder: Heinz Uelsmann und Paul Loßek sind beide seit einem halben Jahrhundert in der Partei.

Über Mitgliederzuwachs freut sich der Werder-Fanclub Grün-Weiß Friesische Wehde. „Der Fanclub ist bei der Mitgliedsnummer 371 angekommen und damit der größte Fußballfanclub im Weser-Ems-Bereich“, sagt Geschäftsführer Hansi Lüers. Allein in der vergangenen Woche hatte der Fanclub fünf Neuzugänge zu verzeichnen – aus diesem Anlass haben der Vorsitzende des Clubs, Hartmut Behrens, und der Geschäftsführer Hansi Lüers mit den neuen Mitgliedern ein Foto vor dem Zeteler Rathaus aufgenommen.

„Das Engagement dieser überaus aktiven Truppe ist auch der Geschäftsführung von Werder Bremen aufgefallen. Bei der Jahreshauptversammlung des SV Werder Bremen belegte der Fanclub aus Zetel den 3. Platz bei der Bewertung ,Beste Fanclubs’ und erhielt dafür 20 Freikarten für ein frei auszuwählendes Spiel des SV Werder Bremen“, berichtet Hansi Lüers. Der Fanclub lädt nun alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 22. März, ein. Beginn ist um 19 Uhr auf der beheizten Terrasse im Tivoli in Zetel.

Bei der Mitgliederversammlung des Klootschießer- und Boßelervereins Schweinebrück gab der Vorsitzende Jürgen Bödecker einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Sportlich kann der Verein auf eine gute Saison zurückblicken, insbesondere im Frauenbereich und auch im Männerbereich haben die Boßeler viele Erfolge erzielt. Die Jugendleiter präsentierten ebenfalls tolle Resultate. Neben den sportlichen Leistungen hat der Verein auch Veranstaltungen wie die Faschingsfete und einen öffentlichen Preisskat angeboten. Beides wurde gut angenommen.

Zum Abschluss der Veranstaltung konnten Jürgen Bödecker und der 2. Vorsitzende vom Kreis X, Helmut Tetz, langjährige Vereinsmitglieder ehren. Den Ehrenteller erhielt Jürgen Brüning, die Silberne Nadel ging an Heiner Haesihus und Nicole Kruse. Mit der Goldenen Nadel ausgezeichnet wurden Jan-Christian Bohlen, Insa Bohlken, Uwe Decker, Angela Eggers, Marion Meemken, Ilona Röben, Petra Schonvogel, Frank Schütte, Helmut Siefjediers und Ute Süsens. Die Diamantene Nadel erhielt Horst Dierks.

Für die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule Neuenburg war die Berlin-Fahrt ein großartiges Erlebnis mit vielen Aha-Momenten. 24 Konfliktlotsen der Neuenburger Grundschule waren auf politischer Entdeckungstour in Berlin. „Das haben sie sich einfach verdient“, sagt die pensionierte Lehrerin und Konfliktlotsen-Trainerin Ingrid Salamero. „Sonntag hin, Montag zurück: Wenig Zeit, aber einmalig“, sagt Carola Schede vom Förderverein der Grundschule. „Der Bundestag hat sogar die Kosten für zehn Kinder übernommen. Diese Kinder aus den 3. und 4. Klassen leisten etwas ganz Besonderes. Sie opfern ihre Pausen, um ihren Mitschülern bei Problemen zu helfen“, sagt Ingrid Salamero, die alle Konfliktlotsen in einem Fünf-Tage-Training ausbildet. Im Jugendgästehaus der Stadtmission im Herzen Berlins bekamen die Neuenburger Kinder auch Besuch von Frieslands Landrat Sven Ambrosy.

Im Januar hatte Ingrid Salamero die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller aus Varel gefragt, ob das nicht mal eine Idee wäre, dass die Kinder sie in der Hauptstadt besuchen. Die Antwort: „Kommt zum Kindertag im Bundestag am 11. März.“ Ingrid Salamero schaffte es, innerhalb kürzester Zeit Sponsoren für die Fahrt zu gewinnen. Die Gemeinde Zetel übernahm die Kosten für den Bus für die lange Reise, der Förderverein der Grundschule gab Geld dazu, einig Privatspender und auch die Neuenburger SPD hatte noch eine Zuwendung von 500 Euro vom letzten Glühweinverkauf auf dem Weihnachtsmarkt. Nach zwei Tagen stand die Finanzierung. „Das kann auch nur Ingrid Salamero“, sagte Schulleiterin Nicole Ringsdorf. Lehrerin Dunja Scholz hatte für die Kinder dann direkt nach der Ankunft einen Besuch im Wachsfigurenkabinett „Madame Toussauds“ organisiert. Am zweiten Tag ging es mit dem Bus zum Brandenburger Tor. Weil Kindertag war, gab es eine Führung durch den Bundestag extra für die Acht- bis Zehnjährigen.


Sehen Sie einen Film auf Youtube:   https://bit.ly/2hhhhwy 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.