• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

So wird geboßelt

26.06.2017

Das ist schon eine Wissenschaft für sich: Der richtige Abwurf beim Boßeln. Soll ich weit ausholen?, In welchem Winkel lass ich die Kugel los? Oder soll ich Anlauf nehmen? All diese Fragen konnten am Samstag beim Boßeln anlässlich des Diedel-Segger-Gedächtnis-Turniers beantwortet werden. Auf der für den Verkehr gesperrten Bürgermeister-Osterloh-Straße rollte unzählige Male die Kugel. Fast 130 Teilnehmer im Alter von 6 bis 80 Jahren beteiligten sich an dieser Veranstaltung zum Gedächtnis an den früheren Wirt des „Büppeler Kruges“, Diedrich „Diedel“ Segger (1923 bis 2005), der ein begeisterter Boßler war. Rund 20 Helfer vom Boßelverein „Fleu weg“ aus Büppel sorgten für einen reibungslosen Ablauf, gaben Hilfestellung und beantworteten die Fragen. Mit dabei war beispielsweise Hartmut Hülsebusch, der für die Straßenabsperrung sorgte, Ralf Bormann, der die Werferkarten ausgab und Hermann Nieblich, der am Grill stand. Vereinsvorsitzender Enno Juilfs hatte die 315 Meter lange Boßelstrecke genau inspiziert und gab den ungeübten Freizeitsportlern hilfreiche Tipps. In dieser Woche werden nun die Ergebnisse aller Teilnehmer ausgewertet und am kommenden Sonntag, 2. Juli findet ab 11 Uhr ein Frühschoppen im Büppeler Krug mit der großen Siegerehrung und Chorgesang vom Männergesangverein „Einigkeit“ statt.

Nach 20 Jahren haben sich die Abgänger der neunten und zehnten Klasse aus dem Jahr 1997 der Hauptschule Arngaster Straße erstmals wieder getroffen. „Wir hatten viel Spaß, haben auch mal Mist gebaut, aber aus allen ist etwas geworden“, stellte Thomas Bernard fest. Die Initiatoren Tanja Kuhlmann und Sascha Schumann gründeten eine Facebook-Gruppe, um ihre früheren Mitschüler wiederzufinden. Beim Betrachten von Fotos und Videos wurden Erinnerungen an alte Jugendsünden wach. An dem Treffen nahm die ehemalige Klassenlehrerin Franziska Tunze teil. „Das war eine besondere Klasse“, sagte sie. Sie hatte versucht, alte Klassenbücher aufzutreiben „Doch die sind verschwunden“, erklärte sie. Neben den Erzählungen aus dem Schulalltag, über beliebte und nicht so beliebte Lehrer und den Klassenfahrten nach Groningen oder Kochem wurden die Streiche der Zwillinge Björn und Lars Hodde viel belacht.

Auf zusammen mehr als 91 Dienstjahre an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Varel kommen die drei Lehrkräfte, die zum Ende des Schuljahres von Schulleiter Ralf Thiele und seiner Stellvertreterin Iris Szaszi in den Ruhestand entlassen wurden. Vor 33 Jahren kam Studienrätin Margareta Schlenzig an die BBS. Sie unterrichtete überwiegend im Fachbereich Pflegewissenschaft. In diesen Jahren hat sie unzählige Pflegeassistenten und Altenpfleger erfolgreich zum Ausbildungsabschluss begleitet. Nach 34 Jahren an den BBS wurde Oberstudienrat Werner Lorek in den Ruhestand entlassen. Er war verantwortlich für die Ausbildung der Industriekaufleute und leitete viele Jahre die Fachgruppe Fremdsprachen. 24 Dienstjahre an den BBS kann Studiendirektorin Ilse Carstens aufweisen. Sie unterrichtete überwiegend die Auszubildenden des Einzelhandels und leitete seit 2011 die Abteilung Wirtschaft und Verwaltung. Die Leitung dieser Abteilung wird ab dem nächsten Schuljahr der Studiendirektor Gerold Lienemann übernehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.