• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Spaß beim Bingo

18.02.2017

Sehr begeistert sind rund 40 Sandelermönser und Gäste aus Schortens, Harlesiel, Aurich, Jever und Leerhafe von der Bingo-Show in Hannover zurückgekehrt. Im April 2015 war Michael Thürnau zu Gast in Sandelermöns und spielte dort vor ca. 100 Gästen Bingo. Uwe Caspers, Vorsitzender des Dorfbürgervereins, nahm sich damals vor, dass man einen Gegenbesuch starten könne. Nun war es soweit. Vor der eigentlichen Show gab es Kaffee und Kuchen im Studio und Michael Thürnau begrüßte schon dort die Gäste und es wurden die ersten Bilder gemacht und Anekdoten erzählt. „Daraufhin wurde jeder von uns mit einem Bingoschein ausgestattet, so dass wir die Chance auf einen Sachpreis hatten“, freut sich Caspers. Bei der Bingo-Show erwähnte Michael Thürnau extra noch einmal, dass er vor zwei Jahren in Sandelermöns gewesen sei. Damals nicht dabei war ein Paar vom Dorfbürgerverein, das auf einer Kreuzfahrt unterwegs war. Die Kreuzfahrt gewannen Stefan und Angela Schmidt damals ebenfalls bei Bingo – nun hat sich der Kreis geschlossen, sagt Caspers. Für alle war die Tagestour ein Riesen-Erlebnis. „Viele erhielten schon gleich nach der Sendung Nachrichten auf ihren Smartphones ,Ich hab Dich im Fernseher gesehen‘.“

Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst haben Wolfgang Eiben und Dirk Wernick begangen: Den beiden Musikschullehrern überreichten der Geschäftsführer der Volkshochschule und Musikschule Friesland-Wittmund Hans-Bernhard Eden, Betriebsratsvorsitzende Elke Vischer und Leiter Fachbereich Musikalische Bildung Ralf Mrutzek Ehrenurkunden. Wolfgang Eiben (62) war seit 1989 nebenamtlicher Musikschullehrer an der Musikschule Friesland. Dirk Wernick (63) begann als hauptamtlicher Musikschullehrer an der Musikschule Friesland 1991.

Die 93 Blutspender in Cleverns haben der Feuerwehr wieder einen Motivationsschub gegeben, sagt Cleverns’ stellvertretender Ortsbrandmeister Erik Reck. In den letzten Jahren war die Beteiligung, die sonst bei über 100 Personen lag, auf ca. 70 gesunken. Seit 51 Jahren organisiert die Feuerwehr das Blutspenden. Für die 100. Blutspende zeichnete Reck seinen Feuerwehrkameraden (Jo)Hannes Behrends aus. Mindestens zwei- bis dreimal im Jahr geht der seit 40 Jahren zum Blutspenden. Neben der Urkunde gibt es für treue Spender einen guten Tropfen Rotwein.

Vor ausverkauftem Haus hat die Band An Diog auf Einladung der SPD Cleverns-Moorwarfen im Old Schoolhus in Moorwarfen gespielt. „Aufgrund der Lokalität hatte das Konzert den Charme eines Wohnzimmerkonzerts“, sagt Organisator Martin Woelk. Das Publikum konnte sich von den drei Musikern Mareike Dankwort-Woelk aus Cleverns, Matthias Vogelsang und Achim Vollmer aus Schortens überzeugen. Alle Lieder sind in dem für An Diog (gälisch für Am Deich) typischen Stil arrangiert. Es war ein schöner Abend, der zum Nachdenken, Träumen, Erinnern und zur Freude an der Musik einlud. Honoriert wurde das Konzert mit viel Applaus und schönen Gesprächen im Anschluss.

Zum zweiten Schulhalbjahr haben am Mariengymnasium drei neue Lehrkräfte die Arbeit aufgenommen: Schulleiter Frank Timmermann begrüßte Sandra Fecht, die als volle Lehrkraft Mathematik und Französisch am Mariengymnasium unterrichten wird. Hinzu kommen zwei neue Referendare: Jan-Hendrik Müller (Musik und Biologie) und Tabea Karsten (Deutsch und Sport).

Die Mitglieder der Rassekaninchenzuchtvereine I 9 Jever und I 55 Wittmund haben sich zum Besenwerfen getroffen. Diesmal war der Wittmunder Verein Ausrichter. Treffpunkt war „Dat Ossi-Hus“ in Abens. Bei schönem Wetter ging es nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Heino Hinrichs mit den Bollerwagen los. Zu Beginn des Kohlessens gab Heino den Sieger bekannt, nur knapp gewann der jeversche Verein. Kohlkönigin von I 55 wurde Mathilda Hinrichs, Kohlkönig von I 9 wurde Harald Eiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.