• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Spenden und Siegerpokale

15.05.2015

Der Leo-Club „Friesentrolle“ Varel hat dem Elternverein krebskranker Kinder Wilhelmshaven-Friesland-Harlingerland eine Spende von 1000 Euro überreicht. Katharina Aey, Kira Jacobs und ihre Mitstreiter überreichten das Geld an Heiko Säfken vom Verein, der sich aus Eltern zusammensetzt, dessen Kinder an Krebs erkrankt sind. Es geht darum, sich gegenseitig Kraft zu schenken, und auch dann füreinander da zu sein, wenn ein Kind den Kampf gegen die Krankheit verliert. Darüber hinaus wird den Mitgliedern bei Pflegegeldanträgen, Behindertenausweisen, Familienkuren und vielen weiteren Dingen geholfen.

Das Geld für die Spende stammt aus der Münzsammelaktion des Leo-Clubs, die vor über einem Jahr gestartet worden war. Bürger können Euro, Fremdwährungen und auch D-Mark abgegeben, die die Nachwuchsorganisation dann sammelt, umtauscht und schließlich spendet. Die Aktion läuft weiter, so dass auch in Zukunft noch in den Raiffeisen- und Sparkassenfilialen Fremdwährungen an die Spendenboxen abgegeben werden können. Der Leo-Club plant eine andauernde Zusammenarbeit mit dem Elternverein.

Großer Jubel hat bei der Jugendfeuerwehr aus Grabstede geherrscht. Die Mannschaft um Gruppenführerin Wiebke Eilers gewann jetzt in Varel den Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren des Landkreises Friesland. Stolz nahm sie die Pokale in Empfang. Damit tritt der Nachwuchs der Grabsteder Freiwilligen Feuerwehr um Ortsbrandmeister Stefan Lehmann beim Bezirkswettbewerb an. Auch die Jugendgruppe aus Bockhorn löste das Ticket für die Veranstaltung, die am 21. Juni stattfindet. Der Ort steht noch nicht fest. Bei den Wettbewerben im Vareler Waldstadion gingen neun Jugendfeuerwehren in zwei Wertungsgruppen an den Start. Die Siegerehrung nahmen Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner und der stellvertretende Kreisbrandmeister Olaf Fianke von der ausrichtenden Freiwilligen Feuerwehr Varel vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der ersten Wertungsgruppe ging es darum, eine Schlauchleitung auf Zeit über einen Hindernisparcours zu verlegen. Hindernisse waren dabei beispielsweise eine Leiterwand, die es zu überqueren galt, oder ein Schlauchtunnel, der mit dem Schlauch durchquert werden musste. Am Ende musste die Schlauchleitung bis zum Strahlrohr aufgebaut sein. Die zweite Wertungsgruppe wurde als Staffellauf auf der Leichtathletikbahn des Waldstadions ausgetragen. Bei diesem musste vor der Übergabe des Staffelstabs an den nächsten Läufer erst eine Aufgabe aus dem Bereich Feuerwehr absolviert werden, zum Beispiel das Anlegen der persönlichen Schutzausrüstung oder das Vorführen eines bestimmten Feuerwehrknotens. In beiden Wertungsgruppen wurde die Zeit gemessen und die Richtigkeit, mit der die Aufgabe ausgeführt wurde, bewertet.

„Der Feuerwehrnachwuchs konnte sich nicht nur mit den Konkurrenten messen, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl mit den Kameraden erleben“, sagte Varels Feuerwehrsprecher Georg von Ivernois: „Die Jugendfeuerwehr wird bei der Sicherstellung des Nachwuchses für die aktiven Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehren immer wichtiger. Sie stellt einen Anteil von 60 Prozent des Nachwuchses für die Feuerwehr.“

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.