• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Spenden und Ehrungen

14.12.2018

Das „Pulterglück“ währt schon 60 Jahre: So lange ist es her, dass sich der Kegelclub in der Gödenser Gaststätte „Friesenhof“ gründete. Die fidele Männerrunde ist noch aktiv auf der Kegelbahn. Zum runden Geburtstag gab es ein deftiges Essen in Neustadtgödens. Sonst treffen sich die Männer alle vier Wochen in Leiners Landhotel.

Überraschung für den Neustadtgödenser Wilfried Weers (65, ovales Bild): Bei der Feier zum 140-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Ueckermünde wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Ueckermünde und Sande pflegen seit mehr als zehn Jahren eine kommunale Partnerschaft. Weers war nach neun Jahren als Gödenser Ortsbrandmeister von 2008 bis 2014 Gemeindebrandmeister in Sande und hält sich oft mit Ehefrau Bianka am Stettiner Haff auf, zumal ihre Tochter inzwischen mit einem Ueckermünder Feuerwehrmann verheiratet ist. Der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Kliewe und Stadtwehrführer Roman Till würdigten die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung durch Weers.

Zum Jahresabschluss hat der Bürgerverein Sande langjährige Mitglieder geehrt: 25 Jahre: Wilfried Aden, Karen Blitz, Birgitta Boeljes-Hambörger, Henning Hambörger, Ella Eiben, Sigrid Eisenhauer, Frieda und Siegfried Groß, Helga und Horst Roßkamp, Rita und Konrad Sieg, Lieselotte und Hans Werner. 40 Jahre: Elke und Volker Brack, Bozena und Wilfried Carls, Tryntje Erhard, Helga und Johann Frerichs, Melitta Galli, Grete und Günter Hoffmann, Elfriede und Johann Janßen, Waltraud Richter, Ursula und Peter Schindler, Ute und Rolf van Lengen. Für 50 Jahre: Annchen Eiben, Wilma Fahning, Wilma Gasteyer, Marlene und Günther Gouase, Erika Rohlfsen, Ingeburg Toelstede, Elfreide und Rolf Toelstede. Für 50 Jahre: Helmut Hayen, Hanna Ockenga, Henny und Harry Zemke und für 70 Jahre: Jannette Schäfer.

Auch in diesem Jahr unterstützt die Arvato Direct Services Wilhelmshaven GmbH in Roffhausen wieder karitative Projekte. Spendenschecks in Höhe von jeweils 3000€ Euro gehen an: die Oberschule Stadtmitte Wilhelmshaven, an die Tafel Wilhelmshaven und an den Ambulanten Hospizdienst Wilhelmshaven-Friesland.

Eine geruhsame Weihnachtsfeier in der Accumer Mühlenscheune bei Getränken und Christstollen feierten etwa 60 Mitglieder der SPD Schortens. Politische Themen sollten nur in den Gesprächen am Tisch eine Rolle spielen. Mit Geschichten, Gedichten und auch Liedern ließ man das Jahr gemeinsam ausklingen. Zudem standen Ehrungen an: Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Hartmut de Vries, Petra Schrecker-Steinborn und Inge Buß. Für 10 Jahre: Barbara Steinbach und Lars Windmeier. Für 25 Jahre: Manfred Gerdes, Jann Mühlena, Anne Paulus, Peter Paulus und Michael Rumpf.

Die Feuerwehren der Stadt Schortens haben von Ralf Itzin, Geschäftsführer der in Schortens ansässigen Firma SermaX, 100 Teddybären der Teddy-Stiftung erhalten. Zur Übergabe im Feuerwehrhaus Schortens waren neben Itzin auch Wilfried Rost von der Stiftung sowie die Führungskräfte der Feuerwehren dabei. Die „Tröstebären“ können nun in allen Fahrzeugen der Schortenser Ortswehren mitgeführt und bei Einsätzen an Kinder übergeben werden, um Schmerzen zu lindern bzw. von einer schrecklichen Situation abzulenken. Seit der Gründung 1998 seien fast 300 000 Teddybären für Kinder in Notlagen verteilt worden. Accums Ortsbrandmeister René Oelrichs-Garcia bedankte sich im Namen der Feuerwehrkameraden für diese Sachspende.

Rückblick auf das vergangene Jahr bei der Brieftaubenreisevereinigung „Friesenland“: 14 500 Tauben sind bei 18 Preisflügen und 10 Vorflügen an den Start gebracht worden. Wie der Vorsitzende Hans Peter Becker berichtete, haben die Alttauben bei 13 Preisflügen und 3 Vorflügen insgesamt 5704 Kilometer und die Jungtauben bei 5 Preisflügen und 7 Vorflügen 1814 Kilometer zurückgelegt. Zudem wurden jetzt die erfolgreichen Züchter mit Preisen, Urkunden und Medaillen geehrt. Alttiermeisterschaft: Meister mit den 5 besten Tauben wurde: Platz 1 Rudolf Schlotmann (Wittmund), Ralf Folkerts (Esens), Udo Westerbur (Esens), SG Julia und Nina Tolksdorf (Abens) und Hans Peter Becker (Schortens). Meister mit den 4 besten Männchen wurde: Rudolf Schlotmann, Manfred Steffens (Werdum), Udo Westerbur, Günter Worofka (Wittmund) und SG Julia und Nina Tolksdorf. Meister mit den 4 besten Weibchen wurde: Rudolf Schlotmann, Ralf Folkerts, Udo Westerbur, Hans Peter Becker und SG Julia und Nina Tolksdorf. Meister mit den 4 besten jährigen Tauben wurde: Udo Westerbur, Rudolf Schlotmann, Manfred Steffens, Günter Worofka, Ralf Folkerts.

Bester Vogel mit 12 Preisen und bestes Weibchen mit 13 Preisen: Rudolf Schlotmann. Verband-Jugend-Meister Kategorie 3: SG Julia und Nina Tolksdorf. Jungtiermeisterschaft: Meister mit den 5 besten Jungtauben wurde: Frank Weber (Utgast), Udo Westerbur, Ernst Tolksdorf sen. (Werdum), Hans Jürgen Janssen (Stedesdorf) und Manfred Steffens. Bestes Jungtier mit 5 Preisen Manfred Steffens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.