• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Sportliche Erfolge

13.09.2018

Die Leiterin der Kindertagesstätte Cäciliengroden, Stefanie Hentschel (ovales Bild), hat ihr 25-Jähriges im Dienst gefeiert. Sie ist seit 2000 in Sande tätig, zuvor arbeitete sie in der Kindertagesstätte Bant in Wilhelmshaven. Sandes Bürgermeister Stephan Eiklenborg dankte ihr im Rahmen einer Feierstunde für ihre jahrelange Tätigkeit, bei der sie sich immer mit viel Engagement für „ihre“ Kinder einsetzt.

Bei der letzten Tour vor der Winterpause unternahmen Mitglieder und Gäste der Siedlergemeinschaft Sande eine Radtour nach Sandelermöns zu De Boer’s Garten-Café. Knapp 40 Kilometer fuhren sie, die bei einer steifen Brise ordentlich in die Beine gingen. Ausgearbeitet wurde die Tour von Silvia und Josef Wesselmann, es ging über den Sillandweg und Hammrich, Schoost und Upjever nach Sandelermöns, auf dem Rückweg wurde eine neue Strecke über Lopsum gewählt. Zur nächsten Tour werden die Räder erst wieder im Frühling aus der Garage geholt.

Als Jahrgangsbeste hat Sara Schürer ihre Ausbildung zur Altenpflegerin abgeschlossen, sie ist jetzt Pflegefachkraft im Wohn- und Pflegeheim Sanderbusch. Die 20-Jährige mag an ihrem Beruf besonders, wenn sie mit den Bewohnern zusammen etwas erarbeitet und die Fortschritte sehen kann. „Wenn zum Beispiel ein stark dementer Bewohner durch eine sogenannte 10-Minuten-Aktivierung wieder für eine gewisse Zeit ,klar‘ ist und sich dafür bei mir bedankt: Das ist wirklich eines der schönsten Gefühle, das ich kenne.“

In zwölf Wochen zum Tiefkühllageristen: Der Personalbedarf rund um den Containerhafen Wilhelmshaven entwickelt sich rasant, was auch für die Nachfrage nach fachlich qualifizierten Mitarbeitern in der Logistik gilt. Deshalb entstand Ende 2017 die Idee für ein Bildungsprojekt, das Arbeitsuchenden, auch ohne bestehende Branchenkenntnisse, den Zugang zum Wirtschaftszweig der Region ermöglicht. Nun endete die zweite Qualifikation im Hause arvaport. Es wurden Grundlagen der Lagerlogistik, speziell für den Einsatz im Tiefkühlbereich der Lebensmittellogistik, auch mit so genannten Schubmaststaplern, vermittelt. Allen Teilnehmern, die sich in den zwölf Wochenbewährt haben, erhielten eine Einstellungszusage der Nordfrost.

Zusammen mit 72 Mannschaften kickten drei Jugendmannschaften des TuS Sillenstede jetzt beim internationalen „Komm Mit-Turnier“ in den Niederlanden. Die E-Jugend avancierte innerhalb kürzester Zeit zum Favoritenschreck. Am Ende stand sie sogar im Finale gegen den TVV Neu Wulmstorf, musste sich aber leider mit 3:2 geschlagen geben. Zwar folgten Tränen, aber nach kurzer Zeit realisierte alle, was sie vollbracht hatten – und feierten mit Vereinskollegen das tolle Turnier. „Während der drei Turniertage sammelten die Spieler wertvolle internationale Turniererfahrungen“, so Jugendleiter Florian Donat. „Gemeinsam haben wir ein tolles Wochenende verbracht, was die Kinder sicherlich niemals vergessen werden.“

Vom Karate Team des HFC Schortens waren jetzt einige Kinder und Erwachsene beim Budo Day in Moordorf beim BSC Südbrookmerland. Mit dabei: Timon Faß, Darius Voß, Gunnar Voß, Christian Buß, Marvin Lohß,Martin Heimann, Lena Schäfer, Sören Schlossarek, Anne Sophie Hering, Mirko Bellack, Ryan Bellack, Leonie Lüder und Sina Marie Jonas. Es wurden viele Eindrücke und Erfahrungen in Karate-Do, Jiu Jitsu, Ju-Jutsu, Nihon Taiho Jutsu, Kickboxing, Tai Chi Chuan, Iai Jutsu und Kobudo gesammelt. Spezialgast Shihan Miroslaw Wisniewski, 8. Dan und Lehrer für Ju-Jitsu und Kobudo aus Polen, lehrte einige interessante Aspekte aus seinen Fachgebieten im Bereich Budosport.

Gemeinsam mit der Transportgemeinschaft Ostfriesland und der Brieftaubenreisevereinigung Friesenland wurde der vierte Preisflug der Jungtauben von Haiger (ca. 312 Kilometer) mit 4237 Tauben gestartet. Von der RV Friesenland waren 792 Tauben dabei. Bei sehr gutem Flugwetter und mäßigem Nordostwind erfolgte der Auflaß in Haiger (ca. 10 km südöstlich von Siegen entfernt) um 8.15 Uhr. Nach einer Flugzeit von 4 Stunden und 15 Minuten traf beim Züchter Frank Weber aus Utgast-Esens die schnellste Taube der RV Friesenland ein. Sie erreichte eine Fluggeschwindigkeit von 75,7 km/h. Die weiteren erfolgreichen Züchter waren: Udo Westerbur (Esens), SG Genuneit (Horsten), Ralf Folkerts (Esens), Tido Gerdes (Fulkum), Manfred Steffens (Werdum), Sylvia Janssen (Wittmund), Rudolf Schlotmann (Wittmund), Ernst Tolksdorf sen. (Werdum) und Albert Georgs (Oldorf). Der Preisflug konnte nach 43 Minuten abgeschlossen werden.

Mit Beginn der neuen Saison konnte für die U18-Mannschaft der Basketballer des TuS Oestringen als Trikot-Sponsor die Firma Günter Meyer Landschaftsbau gewonnen werden. Das seit 1950 in Jever ansässige Familienunternehmen bietet ein umfangreiches Portfolio an Dienstleistungen aus dem Bereich Landschaftsbau. Der Eigentümer des Unternehmens Volker Meyer-Hardieck hat jetzt die Trikots an die Mannschaft übergeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.