• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Start in Ausbildung

04.08.2014

Sieben Auszubildende der Volksbank Jever haben vor der Prüfungskommission der IHK ihre Ausbildung mit Erfolg beendet, und zwar in den Berufen Bankkaufmann/-frau, Informatikkaufmann und Immobilienkaufmann. Bei den Bankkaufleuten handelt es sich um Sarah Dittmann, Wiebke Nannen, Jannik Oehm, Eike Pannbacker und Lasse Uber. Zum Informatikkaufmann wurde Maximilian Striegl ausgebildet. Kai Feldmann absolvierte eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann bei der Volksbank-Tochter Haertle VVB. Sarah Dittmann wird in Kürze ihr berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of Arts in Banking and Finance an der Berufsakademie für Bankwirtschaft beenden. Sarah Dittmann, Wiebke Nannen, Eike Pannbacker und Maximilian Striegl wurden von der Bank in ein Arbeitsverhältnis übernommen. Die übrigen neuen Kaufleute gehen zum Teil ins Studium oder haben eine Anstellung gefunden. Vorstand Lambert Meyer und Personalleiterin Sarah Neumann zeigten sich erfreut über das gute Abschneiden und unterstrichen gleichzeitig den hohen Stellenwert, den die berufliche Erstausbildung bei der Volksbank Jever hat. Mit 21 Auszubildenden ist die Volksbank Jever einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region.

In diesem Jahr hat die Volksbank Jever acht neue Auszubildende eingestellt: Es handelt sich bei den künftigen Bankkaufleuten um Jennifer Bremer, Tim Claassen, Chiara Leonie Fabian, Wencke Hansjürgens, Leonard Iben und Finn-Matthis Minßen. Daniel Folkers begann ein duales Studium zum Bachelor of Arts in Banking and Finance. Philipp Langmack wird von der Volksbank-Tochter Haertle VVB zum Immobilienkaufmann ausgebildet. Die jungen Leute durchlaufen in den nächsten drei Jahren alle Abteilungen und Filialen der Volksbank. Zusätzlich werden sie durch Berufsschule, Kurse an der Genossenschaftsakademie und Beratungstrainings für den IHK-Abschluss gerüstet.

Insgesamt 13 neue Auszubildende hat die Firma Nordfrost in Schortens willkommen geheißen. An den Standorten in Wilhelmshaven-Friesland werden sie in unterschiedlichen Berufsbildern ausgebildet. Bundesweit sind bei Nordfrost 51 Auszubildende ins Berufsleben gestartet. Das Logistikunternehmen beschäftigt zurzeit 120 Lehrlinge. Schon der erste Tag der Berufsanfänger gestaltete sich abwechslungsreich: Nach der Begrüßung durch die Geschäftsführung, vertreten durch Britta Heine, sowie durch Ausbilder Dietmar Harms, erfuhren sie Wissenswertes über das Unternehmen und erhielten Informationen zu Aspekten ihrer neuen Tätigkeit. Am Nachmittag bekamen die jungen Leute die Besonderheiten ihres künftigen Aufgabengebietes, der Tiefkühllogistik, zu spüren, als sie bei warmen 25 Grad Außentemperatur das Kühlhaus Schortens mit Innenraumtemperaturen von minus 25 Grad besichtigten. Vielfältig geht es für die Auszubildenden auch weiter. Sie durchlaufen unterschiedliche Abteilungen des Unternehmens und haben die Möglichkeit, mehrere Standorte kennen zu lernen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Diese Erfahrungen haben die zehn Absolventen der Firma Nordfrost, die ihre Prüfung vor der IHK Oldenburg durchweg erfolgreich bestanden haben, bereits gemacht. Hervorzuheben ist das hervorragende Prüfungsergebnis von Jonas Lübben, der nach dreijähriger Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik im Kühlhaus Schortens mit sehr gut abgeschlossen hat. Frischgebackene Fachkräfte für Lagerlogistik sind zudem Heiko Duin, Dimitri Kergefel, Max Pauli und Nina Samtleben. Gerade ausgelernte Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind Daniel Düpmann, Dennis Klaue und Hauke Rohlfsen. Dajana Schmidt und Felix Sander dürfen sich Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung nennen.

Acht neue Auszubildende hat der Landkreis Friesland eingestellt: Erste Kreisrätin Silke Vogelbusch und Ausbildungsleiterin Rosemarie Polley hießen die neuen Auszubildenden willkommen und wünschten ihnen viel Glück und Erfolg. Neu im Team der Kreisverwaltung sind Jana Becker (Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten),  Saskia Vogelsang (Auszubildende zur Bauzeichnerin - Architektur),  Marlies Neelke Steinsiek (Kreisinspektor-Anwärterin),  Katharina von Drehle (Kreissekretär-Anwärterin),  Jens Ellerbrock (Auszubildender zum Fachinformatiker - Systemintegration), Lisa-Marie Albers (Kreissekretär-Anwärterin), Hannes Becker (Kreisinspektor-Anwärter) und Saskia Janssen (Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten).

Zwei Mitarbeiter der Volksbank Jever, Prokurist Frank Marquardt und Angelika Janssen, haben am 1. August 25-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Frank Marquardt, Leiter der Firmenkundenbetreuung, begann seine Ausbildung zum Bankkaufmann am 1. August 1989 bei der Raiffeisen-Volksbank Jever. Nach Abschluss sammelte er sowohl in der Kundenberatung der Filiale Hooksiel als auch in der Kreditsachbearbeitung erste Erfahrungen und spezialisierte sich durch Fachseminare. 1995 folgte der Wechsel nach Jever und damit in die Firmenkundenbetreuung. Seine Prüfung zum Dipl. Bankbetriebswirt legte er 2000 ab. Drei Jahre später wurde Frank Marquardt zum Prokuristen ernannt. Seit vielen Jahren leitet Marquardt die Firmenkundenbetreuung und ist darüber hinaus Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung der Volksbank. Ebenfalls 1989 begann Angelika Janssen ihre Ausbildung zur Bürokauffrau bei der Erich Albers & Fink- VVB Vermittlungs-, Verwaltungs- und Beratungs-GmbH, einer Tochter der Raiffeisen-Volksbank Jever. In der Miet- und Eigentumsverwaltung war Angelika Janssen dann tätig. Nach der Elternzeit kehrte die zweifache Mutter zunächst ins Immobiliengeschäft zurück. Heute ist Angelika Janssen erste Ansprechpartnerin für Kunden in der Filialdirektion Hohenkirchen. Neben Ehrenurkunden des Genossenschaftsverbands Weser-Ems und der Industrie- und Handelskammer wird der Vorstand den beiden Jubilaren in Anerkennung für ihre langjährige Tätigkeit auch die Silberne Ehrennadel verleihen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.