• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Festnahme im Fall Lübcke  – Spuren ins rechte  Milieu?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Regierungspräsident In Kassel Erschossen
Festnahme im Fall Lübcke – Spuren ins rechte Milieu?

NWZonline.de Region Friesland

Stets den richtigen Ton getroffen

11.12.2018

Die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller aus Varel (SPD) hat jetzt politisch interessierte und engagierte Bürger aus der Flüchtlingsarbeit der Diakonie in Berlin empfangen. Unter der Leitung von Dörthe Kujath hatten sich die Teilnehmer auf den Weg in die Bundeshauptstadt gemacht. Sie waren der Einladung von Siemtje Möller gefolgt, an der vom Bundespresseamt organisierten Fahrt nach Berlin teilzunehmen.

Neben dem Besuch des Bundestages und einem Gespräch mit der Abgeordneten für den Wahlkreis Friesland/Wilhelmshaven/Wittmund standen viele spannende Punkte auf dem Programm. Zu den Höhepunkten gehörten unter anderem der Besuch beim Bundesrat und die Besichtigung einer Moschee sowie die Dauerausstellung „Alltag in der DDR“ und das geplante Projekt „House of One“. Die Teilnehmer zeigten sich durchweg begeistert vom abwechslungsreichen Programm, dass ihnen in Berlin geboten wurde.

Urkunden haben jetzt langjährige Mitglieder des Tanzsportclubs „Schwarz-Gelb“ Varel erhalten. Bei der Jahresabschlussfeier im Grabsteder Hof wurden für 35-jährige Treue zum Verein Johanna Rusert und Hans-Werner Rusert geehrt. Seit zehn Jahren dabei sind Frieda Steenken und Rolf-Dieter Steenken. Die Ehrungen übernahmen die Vorsitzende Cordula Oltmanns und ihr Stellvertreter Wolfgang Niemeyer. In Abwesenheit geehrt wurden zudem Gabriele Schwerdhelm und Rainer Schwerdhelm sowie Silke Möhlmann und Thomas Möhlmann (10 Jahre), Charlotte Hibben und Werner Hibben (20 Jahre), Hans-Jürgen Rieling und Margrit Rieling (30 Jahre) sowie Annelene König (35 Jahre).

Spannung herrschte jetzt in der Bücherei der Oberschule Obenstrohe: Es wurden die Sieger des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen geehrt. Nach zwei Runden setzte sich Anjali Schwarz (6b) knapp gegen die drei Zweitplatzierten Tim Mahnke (6b), Marlon Carls (6a) und Lea-Sophie Kühn (6a) als Schulsiegerin durch. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein Buchgeschenk. Die Siegerin Anjali Schwarz gewann mit ihrer Leistung zusätzlich einen Büchergutschein. Sie vertritt ihre Schule im Frühjahr 2019 beim Kreisentscheid. Die Preise wurden vom Förderverein der Oberschule Obenstrohe zur Verfügung gestellt.

Bereits zum 60. Mal findet dieser bundesweite Vorlesewettbewerb statt. Er wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerichtet. Jedes Jahr nehmen deutschlandweit 600 000 Kinder aus der Jahrgangsstufe sechs daran teil. Im Vorfeld des Wettbewerbs wurden in den beiden 6. Klassen der Oberschule jeweils zwei Klassensieger ermittelt. Diese traten nun zum Vorlesewettstreit vor die Jury der Schule.

Begrüßt wurden sie zu Beginn von der Schulleiterin Bettina Vogt und der Konrektorin Sonja Stahmer. Beide hoben die Bedeutung des Lesens als „eine Reise in eine andere Welt“ hervor. Zur Jury gehörten in diesem Jahr die Schülerinnen der 10. Klassen Dana Behnken und Louisa Ahrends, Geesa Conrads als Fachbereichsleiterin Sprachen, Claudia Theesfeld als Fachlehrerin Deutsch und Jutta Strehlke als Elternvertreterin und Vorsitzende des Fördervereins der Oberschule Obenstrohe.

Zu bewerten waren die Lesetechnik, die Interpretation des Textes und die Textauswahl des Wahltextes. In einer ersten Runde lasen die Schüler einen selbstgewählten Text vor, anschließend musste aus einem unbekannten Fremdtext gelesen werden. Trotz der Nervosität und den vor Aufregung schwitzigen Hände, konnten die Schüler mit engagierten Vorleseleistungen beeindrucken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.