• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Keine Entwarnung für Wangerooges Strand

12.02.2020

Der Blick durch die Wangerooge-Webcam zeigt: Die Flut ist am Dienstagmittag (14.16 Uhr) etwa so hoch auflaufen wie am Montag – für den von „Sabine“ arg gebeutelten Strand Wangerooges gab es damit keine Entwarnung. Das Niedrigwasser am Morgen war auch nicht wirklich abgelaufen, weil der Wind die See an die Küste drückte. In der Nacht zu Mittwoch werden nochmals deutlich höhere Hochwasserstände erwartet. Auch für Mittwoch, 12. Februar, hat die Schifffahrt und Inselbahn ihre Schiffsabfahrten von und nach Wangerooge abgesagt: Der Westanleger stand am Dienstag wie erwartet schon vormittags unter Wasser, für Mittwoch ist keine Änderung dieses Zustands in Sicht.Screenshot:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.