• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Toller Erfolg bei Aktionen

17.02.2018

Groß war die Freude bei Petra und Jochen Hinderer. Sie räumten den Hauptpreis beim Lions Adventskalender in Varel ab. „Die Aktion lief ganz hervorragend“, sagte Matthias Brauer, der gemeinsam mit den Lions-Mitgliedern Wolfgang Bräunlich, Hartmut Aey und Bernd Redeker bei der Übergabe des nagelneuen E-Bikes im Wert von 3000 Euro dabei war. Gerade einmal zwei Tage lang habe der Verkauf der Lose gedauert. „Sie gingen weg wie warme Semmeln.“ Sebastian Schwarz von der Zweiradwerkstatt Schwarz stellte den beiden bei der Übergabe die richtige Höhe von Sattel und Lenker ein. „Wir wünschen unfallfreies Fahren“, sagten die Vertreter vom Lions Club, ehe sich das Ehepaar Hinderer auf die ersten Kilometer mit ihrem neuen Fahrrad machte.

Viele kleine Summen können Großes bewirken: Seit einigen Monaten können die Kunden bei Edeka Brockhage in Obenstrohe ihren Pfand-Bon ganz einfach für die Hospizbewegung Varel spenden. Insgesamt 1411,45 Euro nahmen Hildegard Wefer, Anke Kück und Dr. Ernst-Berthold Ahlhorn entgegen: „Für uns ist es eine tolle Motivation, zu erleben, wie groß die Hilfsbereitschaft für unsere Arbeit ist. Ganz herzlichen Dank dafür.“ Auch Werbegeschenke von Lieferanten wurden verkauft und der Erlös gespendet. „Von unseren Kunden erhalten wir sehr viele positive Rückmeldungen über unser Engagement“, freut sich Petra Brockhage, die gleichzeitig versichert, dass die Spendenaktion auch in Zukunft fortgesetzt wird. Für Hildegard Wefer, die fast seit der Vereinsgründung vor 17 Jahren ehrenamtlich Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleitet, sind solche lieben Aktionen eine zusätzliche Motivation: „Wir sind ein gutes Team, wir schenken gerne unsere Zeit und wir bekommen gleichzeitig so vieles von den Menschen zurück.“

Der Besucheransturm im Reparaturcafé ist derzeit enorm. Viele Vareler greifen auf das wöchentliche Angebot am Montag (16 bis 19 Uhr) in der Weberei zurück und geben dann Spenden für die Aktiven. Diese haben nun einen Teil des Geldes weitergegeben: Am vergangenen Montag gingen jeweils 100 Euro an Alexander Westerman und sein Projekt „Der heiße Teller“, die Hospizbewegung Varel und an das Jugendzentrum in der Alten Weberei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.