NWZonline.de Region Friesland

Toller Tag in der Spielstadt

18.05.2011

Einen tollen Tag erlebten rund 70 Kinder aus Friesland, Wittmund und Wilhelmshaven jetzt in der Spielstadt des Hotels „Dorf Wangerland“ in Hohenkirchen. Die Lions-Clubs aus der Region hatten die Kinder gemeinsam mit den Freien Sozialen Diensten (FSD) eingeladen, Vertreter aller beteiligten Clubs sorgten gemeinsam mit den FSD-Mitarbeitern für den Transport nach Hohenkirchen und die Betreuung der Kinder. „Sogar Kinder von der Insel Wangerooge waren dabei“, freute sich Dr. Brigitte Redeker-Standke, die als Zonen-Chairperson der Lions für den Bereich Friesland/Wittmund/Wilhelmshaven den 2. Lions-Aktionstag für Kinder koordinierte.

Die SPD-Ortsverbände Hohenkirchen, Hooksiel und Minsen haben in Mederns langjährige Mitglieder geehrt. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Arnold Janßen, Helga Janßen und Martina Künken vom Ortsverband Hooksiel geehrt. Auch Michael Rademacher, Dieter Rheingans und Wolfram Sandmeier vom Ortsverband Hohenkirchen sowie Frank Hensel und Günter Janßen vom Ortsverband Minsen wurde geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Nortrud Glout und Anni Jansen vom Ortsverband Hooksiel geehrt. Auch Fridolin Haars, Klaus Homola und Jörg Maritschigg vom Ortsverband Hohenkirchen sowie Frieda Drewinski und Hans-Georg Keil vom Ortsverband Minsen sind seit 25 Jahren Mitglieder. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Paul-Peter Barzen, Heinz Schwengels und Walter Ulbrich vom Ortsverband Hooksiel geehrt. Auch Johann Wilhelm Peters und Martin Mielke vom Ortsverband Hohenkirchen wurden geehrt. Ihnen wurden Blumensträuße und Urkunden überreicht. Unter den Ehrengästen war auch Dr. Herbert Ehrenberg, ehemaliger Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. Auch Angelika Prieß-Tiemann nahm an der Veranstaltung teil. „Die SPD zeichnet wieder ein Bild davon, wie sie sich das Land Niedersachsen vorstellt“, sagte SPD-Landeschef Olaf Lies (Sande) bei der Versammlung. Auch Frieslands Landrat Sven Ambrosy (SPD) richtete Grußworte an die Mitglieder und sprach gemeinsam mit Olaf Lies und Wangerlands Gemeindeverbandsvorsitzender Marianne Kaiser-Fuchs über Erinnerungen an die Zeiten mit Willy Brandt und Helmut Schmidt an der SPD-Spitze standen.

Wer hätte 1998 gedacht, dass die seinerzeit erstmals durchgeführte Wangerooger Bridge-Woche einen solchen Zuspruch finden würde und dass sie auch 13 Jahre später noch stattfindet? Und das mit enormem Anklang? Hinter dieser Erfolgsgeschichte steht das Team um Susanne Neumann, die rührige 1. Vorsitzende des Bridgeclubs „Bremen an der Weser“. Ihre guten Inselkontakte nutzend, entwickelte Susanne Neumann ein attraktives Programm, das Freundinnen und Freunde des „ernsthaften Vergnügens“ Bridge von nah und fern nach Wangerooge lockt. 80 Gäste werden sich nun vom 23. bis 28. Mai im Hotel Hanken treffen, um dort zu trainieren und in mehreren Runden den Gewinner des Jever-Cup auszuspielen. Rubber-Bridge, Kinobesuch und Frühschoppen sorgen außerdem für Abwechslung. Kartenspieler, die Lust auf die Kombination Wangerooge und Bridge haben, sind eingeladen, sich bereits für Mai 2012 zur dann 15. Wangerooger Bridge-Woche anzumelden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.