• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Über Fotos und Flugzeuge

15.07.2019

Sehr viele Fotomotive gibt es in Varel am Hafen. Deswegen hat sich am Samstag eine Gruppe von Fotografen dort getroffen – auf der Jagd nach dem schönsten Bild. Sie sind Mitglieder in Fotogruppen im Internet und haben sich zu einem gemeinsamen Fotospaziergang in Dangast verabredet. Das Besondere: Sie alle sind der analogen Fotografie treugeblieben. Mitglied Björn Sweers aus Oldenburg hatte seine Freunde zu diesem Fotospaziergang durch Varel eingeladen. Wegen des Wetters verbrachten sie viel Zeit mit Gesprächen über alte Kameras, die aber immer noch ihren Dienst versehen. Es wurde über Dunkelkammerarbeit, Kameramechanik und manuelles Scharfstellen der Objektive gesprochen. „Analog ist nicht nur schön, es bringt einen zurück zur eigentlichen Fotografie und entschleunigt. Jedes Bild auf deinem Film kostet Geld, daher überlegt man gut, ehe der Auslöser nach unten gedrückt wird. Mit analoger Fotografie konzentrierst du dich viel mehr auf das eigentliche Fotografieren und man macht in der Anzahl weniger Fotos, aber daher qualitativ bessere“, findet Robert Rigger. Die Fotofreunde bannten alte Gebäude am Schlossplatz, leerstehende Geschäfte in der Innenstadt und Motive am Hafen auf ihre Filme. „Zuhause genießen wir dann, wie die Ergebnisse in der Entwicklerschale langsam das Licht der Welt erblicken“, sagte Björn Sweers. Die Papierbilder werden dann aber doch noch digitalisiert, um sie im Internet zu präsentieren.

Anlässlich der bundesweiten Aktion „Tag des Modellflugs“ hat die Modellfluggemeinschaft Weserflug ihr Hobby einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. So hatten Schüler der Oberschule Varel die Gelegenheit, mit erfahrenen Bastlern und Piloten des Vereins ein ferngesteuertes Segelflugzeugmodell vom Typ Lilienthal 40 zu bauen. Das mit viel Geschick gefertigte Flugzeug erwies sich beim Probeflug als flugtauglich und zog etliche Kreise über dem Schulhof. Am Samstag wurde dann der Traum vom Fliegen für 20 Mädchen und Jungen wahr. Bei der Ferienpassaktion der Modellfluggemeinschaft ließen sie auf dem Flugplatz in Wilkenhausen/Altjührden Maschinen steigen.

Konzentriert vollführten sie mit den Fernsteuerungen vom Boden aus die Manöver in der Luft. „Selbst Modellflugzeuge bauen und fliegen lassen“, das war das Motto der Veranstaltung. Neun Vereinsmitglieder standen den Kindern als erfahrene Modellflugpiloten zur Seite. „An mehreren Stationen gab es Einblicke in den Modellflugsport“, erläuterte der Vereinsvorsitzende Victor Czaja. Als erstes wurde den Nachwuchspiloten die Theorie zu Schwerkraft, Auftrieb, Antrieb und Luftwiderstand vermittelt, anschließend konnte jeder mit einem vom Deutschen Modellflieger-Verband gesponserten Wurfgleiter aus Schaumstoff das Wissen in der Praxis erproben. Danach bewiesen die Jugendlichen ihr handwerkliches Geschick beim Bau eines Wurfgleiters aus Balsaholz. Zum Schluss ging es noch mit einem ferngesteuerten Flugmodell in die Luft. Im Lehrer-Schüler-Betrieb steuerten die Teilnehmer selbst ein großes Modell. Schnell stellte sich heraus, dass zum Steuern viel Geschick, Fingerspitzengefühl und die helfende Hand eines erfahrenen Piloten gefragt sind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonntag fand auf dem Flugplatz dann ein geselliges Nachbarschaftstreffen statt. Die Modellflieger des 1974 gegründeten Vereins sind hier seit 20 Jahren zuhause, zeigten rasante Flugkünste mit ihren neusten Maschinen und bedankten sich mit Bratwurst und Getränken für das gute Verhältnis. „Alles in allem drei gelungene Veranstaltungen zum Tag des Modellflugs“, freute sich Victor Czaja.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.