• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Über Tanz und Sport

26.01.2016

Mit solch einem Erfolg hatte keiner gerechnet: Nach mehrjähriger Pause des gemütlichen Beisammenseins der Einwohner im Bockhorner Ortsteil Steinhausen – weil das Interesse am früheren Boßlerball eingeschlafen war – wagten der Boßelverein „Freie Friesen“ und der Bürgerverein Steinhausen einen Neubeginn. Am Wochenende luden sie gemeinsam zu Faschingspartys in die Altdeutsche Diele ein. Am Sonnabendabend kamen rund 100 Feierlaunige zusammen. „Das war eine richtige Faschingsfete, keine Ü-30-Party“, hatte Boßelvereinsvorsitzender Uwe Voß festgestellt und erzählte auch, dass „die wenigen Besucher ohne Kostüm sich sichtlich unwohl fühlten“. Für Stimmungsmusik und damit für eine stets volle Tanzfläche sorgte der Bockhorner DJ Lothar von „Flying Disco“. Obwohl bis früh um vier gefeiert wurde, gingen die Steinhauser Boßler am Sonntag zu Punktspielen mit den Bockhorner Boßlern auf die Straße. Die Sonntagsparty übertraf alle Erwartungen. Rund 350 Besucher kamen zur Kinderfaschingsparty. Kleine Piraten, Feuerwehrmänner, Indianer und viele Prinzessinnen kamen samt Eltern, Großeltern und Verwandten in die Altdeutsche Diele. Selbst der kleine Saal musste geöffnet werden und später wurden die Erwachsenen sogar im Gastraum platziert, damit die Kinder im großen Saal genug Fläche zum Feiern hatten. Und das taten sie ausgiebig. Wieder hatte DJ Lothar passende Musik dabei. Schnelligkeit war gefragt, als die Veranstalter mehrmals große Bonbonregen in die Menge warfen. „Dafür hatten wir 40 Kilogramm Bonbons“, sagte Peter Tölner, Vorsitzender des Bürgervereins. „Mit diesem Wochenende ist uns ein großer Schritt zur Belebung des Vereinsleben in Steinhausen gelungen“, sagte er.

Die Leistungen können sich sehen lassen, die insgesamt 44 Kinder und Jugendliche des TV Bockhorn vollbracht haben. Der Nachwuchs des Turnvereins erfüllte die Bedingungen für das Sportabzeichen des Deutschen Sportbundes. Petra Oertel, beim TV Sportreferentin für das Sportabzeichen, händigte am Sonnabend im Bürger Huus die begehrten Urkunden an die jungen Aktiven aus. Mit großem Interesse verfolgten die TV-Vorsitzende Anke Rull, die zweite Vorsitzende Doris Wilken und die Ehrenvorsitzende Susanne Jürgens die Ehrungen. Besonders eifrig waren Tilo Junker und Stefan Oertel, die zum 12. Mal die Leistungen für das Abzeichen erbracht hatten. Erfolgreich war auch eine Jugendmannschaft der Fußballer des BV Bockhorn.

Für 60-jährige Mitgliedschaft im Boßelverein Grabstede hat der Kreisvorsitzende des Boßelkreises Friesische Wehde, Helmut Tetz, jetzt Gerd Müller, Walter Ihmels, Bernd Süsens, Erich Rothenburg, Georg Sagemann, Günter Nannen, Werner Behrens, Willi Töben, Herbert de Reuter, Edgar Krettek und Almut Ihmels die Diamantene Ehrennadel und Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft im Boßelverein überreicht. „Dass eine Frau 60 Jahre Mitglied im Boßelverein ist, habe ich noch nicht erlebt“, sagte der Kreisvorsitzende Helmut Tetz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.