• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Über Ausflüge und Feste

09.08.2018

Zum Kinderfest der Dorfgemeinschaft und des Boßelvereins Bohlenbergerfeld waren rund 30 Kinder gekommen. Bei verschiedenen Spielen haben sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis gestellt, während sich die Eltern, Großeltern und Freunde das Treiben bei selbst gebackenem Kuchen und Grillwurst anschauen konnten. Wie immer gab es für die Kinder kostenlose Gutscheine für Essen und Trinken. Zum 60. Geburtstag der Dorfgemeinschaft Bohlenbergerfeld wurde als Überraschung ein Karussell organisiert, das bei den Kindern gut ankam. Zum Abschluss bekamen alle Kinder eine Medaille und einen Luftballon, der anschließend gemeinsam gestartet wurde. Für die drei am weitesten geflogenen Luftballons warten Preise auf die Kinder. „Es war für alle ein toller Tag“, schreibt Regina Otten.

Die Zeteler Grünen haben eine Radtour veranstaltet, zu der auch Gäste gekommen waren. Zunächst fuhr die Gruppe zum landwirtschaftlichen Betrieb von Heike und Harm Langediers in Collstede. Heike Langediers betreibt dort seit einigen Jahren mit ihrem Mann ein Blumen-und Kräuterfeld „zum Selberpflücken“, das sich besonders durch seine Vielfalt an Pflanzen von anderen Feldern unterscheidet. Es erfreut sich zunehmender Beliebtheit – übrigens auch bei Insekten, wie sich die Gruppe vor Ort überzeugen konnte. „Das ist Landwirtschaft ganz in unserem Sinne“, sagte Wolfgang Andrée, der die Tour für die Grünen vorbereitet hatte. Nach der Besichtigung des Kürbisfeldes, auf dem eine Vielzahl verschiedener Sorten bestens gediehen sind und eine gute Ernte zu erwarten ist, ging es weiter zum Landcafé nach Astederfeld. Während einige Teilnehmer gut gestärkt durch die Wiesenlandschaft nach Neuenburg zurück radelten, sprangen andere noch in den Königssee, berichtet der Fraktionsvorsitzende Wilhelm Wilken. „Das sogenannte Hinterland hat halt viel zu bieten“, zog der Fraktionsbeisitzer Jürgen Konrad zum Abschluss der gelungenen Tour Bilanz.

Richtig austoben konnten sich die jüngsten Boßler des Boßelvereins Grabstede beim großen Sommerfest. Unter Aufsicht von Tatjana Roßkamp und Björn Düser haben die Kinder einen tollen Tag im Bockhorner Erlebnisbad verbracht. Auf dem Programm stand natürlich vor allem Spielen und Schwimmen, zum Abschluss wurde außerdem gegrillt, berichtet Erich Brokmann vom Grabsteder Boßelverein.

Die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller (SPD) hat das Soziale Kaufhaus Friesland in Zetel besucht. Begleitet wurde sie von Heinrich Meyer vom SPD-Ortsverein Zetel. Vor Ort begrüßt wurde Siemtje Möller von den ersten und zweiten Vorsitzenden des Kaufhauses, Wolfgang Rompa und Hans Bitter. Alle waren sich einig: Das Soziale Kaufhaus Friesland ist wichtig für Zetel und die Region. Mit Geldspenden konnten in den ersten zwei Jahren seit der Vereinsgründung viele Menschen unterstützt werden. Lokale Vereine und Organisationen wurden ebenfalls mit Spenden unterstützt. Siemtje Möller zeigte sich beeindruckt, was das Soziale Kaufhaus Friesland mit seinen 23 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf die Beine zu stellen vermag. Unterstützung versprach sie dem Vorstand des Kaufhauses beim Thema der Steuerbelastung. „Man arbeitet ehrenamtlich, möchte gerne möglichst viel spenden und muss dann auch noch Steuern zahlen, das widerstrebt einem“, sagte der engagierte aber auch verstimmte erste Vorsitzende Wolfgang Rompa. Möller versprach zum Abschluss ihres Besuches, sich bei den zuständigen Behörden dafür einzusetzen, dass der Verein in seiner ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützt wird.

Mitglieder des Naturfreundevereins Varel-Zetel haben sich das Emssperrwerk bei Gandersum angesehen. Bei wundervollem Sommerwetter haben sie sich eineinhalb Stunden führen lassen. Sie lauschten einem Vortrag dort über die Entstehung des Sperrwerkes und haben sich angesehen, wie das Werk funktioniert, berichtet Stephanie Loßek-Fischer.

Bei bestem Sommerwetter haben sich die Mitglieder des Bockhorner Ortsverbands im SoVD zum Klönschnacknachmittag getroffen. Rund 60 Mitglieder und Gäste sind der Einladung gefolgt und haben Bratwürsten, Steaks und selbst gemachte Salate genossen. Das Foto zeigt das Grillteam: Hans Bluschke, Elfriede Rothenburg, Erika Schneider und Wolfgang Jakobs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.