• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Weite Gebiete betroffen
EWE-Störung – Großleitstelle meldet Entwarnung

NWZonline.de Region Friesland

Übung für Ernstfall

26.03.2013

Die Sirene heult, Blaulichter zucken in Neustadtgödens, die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gödens springen aus den Fahrzeugen. Grund ist eine gemeinsame Übung mit der DRK-Bereitschaft in Sande (ovales Bild). Das Szenario: Ein schwerer Verkehrsunfall. Zunächst muss nach den Personen in den verunglückten Autos geschaut werden, dann bauen die Feuerwehrleute Scheinwerfer auf, eine Person ist sehr schwer verletzt und muss aus dem Autowrack befreit werden. Grund für die Übung sind die immer häufigeren gemeinsamen Einsätze. Für die Helfer werde es wegen der unterschiedlichen Auto-Fabrikate immer schwieriger, Menschen aus den Wracks zu retten, sagte Ortsbrandmeister Frank Maaß. Am Ende der Übung waren der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Gödens, Karl-Heinz Wille, und der DRK-Bereitschaft, Falko Stümer, mit den Leistungen ihrer Leute sehr zufrieden. „Ruhe zu bewahren ist überhaupt eines der wichtigsten Dinge“, so Stümer zufrieden.

Das von der Siedlergemeinschaft Sande veranstaltete Seminar im Obstbaumschnitt bei den Eheleuten Grete und Martin Bänsch ist gut angenommen worden. 13 interessierte Gartenliebhaber waren anwesend. Die Gartenberater des Verbands für Wohneigentum Isabel Bruns und Hans-Gerd Stallkamp standen den Anwesenden bei klirrender Kälte Rede und Antwort. Dass bei Frost kein Obstbaumschnitt erfolgen sollte, erfuhren die Teilnehmer somit als erstes, es blieb bei der Theorie. Dafür hatte Grete Bänsch einen heißen Punsch und Schmalzbrote vorbereitet.

Die neun Vereine des Sportschützenkreises Jeverland sind in ihren Bemühungen, dem Mitgliederschwund Einhalt zu gebieten, unterschiedlich erfolgreich. Dies wurde bei der gemeinsamen Versammlung deutlich. „2012 hatten wir trotz einiger Probleme ein gutes Jahr“, sagte Kreispräsident Manfred Ideus. Zurzeit seien im Schützenkreis allerdings nur noch 21 Jugendliche gemeldet. Folkert Eyhusen erinnerte als Sportleiter an die Rundenwettkämpfe, die neben den Kreismeisterschaften zu den sportlichen Höhepunkten gezählt hatten. 13 Mannschaften aus den Vereinen Sande, Schortens, Jever und Accum waren dabei. Nur Schützinnen aus Jever und Sande hätten sich auf Kreisebene beim Schießen der Damen beteiligt, bedauerte Damensportleiterin Margaretha Stiehler. Petra Eiben aus Sande wurde auf Bezirksebene Vizemeisterin. Ideus und Vizepräsident Waldemar Janssen ehrten Gerd Drescher für seine Verdienste mit der goldenen Ehrennadel des Oldenburger Schützenbundes. Wiedergewählt wurden 2. Vorsitzender Waldemar Janssen und Schriftführer Thomas Gromeier, der wie Olga Eyhusen stellvertretender Kassenwart wurde. Henning Wolff ist stellvertretender Sportleiter und Angelika Wolff und Tochter Susanne Böhling übernahmen die Jugendarbeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seinen dritten Kinderkleiderbasar veranstaltete der Bürgerverein Accum. Viele hatten den Weg in das Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde und in das Vereinshaus der Accumer Schützen gefunden. An 30 Verkaufsständen herrschte reges Treiben. Für den Sprecher des Festausschusses, Sascha Harms, war die Ausrichtung ein voller Erfolg.

Gut 100 Mitglieder waren der Einladung des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland mit Sitz Schortens zur Jahreshauptversammlung ins Gorch-Fock-Haus gefolgt. Präsident Gerhard Redies begrüßte die Ehrenmitglieder Karla Krüger und Dr. Gerold Hertrampf. Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Neue Vorstandsmitglieder sind Andreas Krzossa für das Ressort Platz und Umwelt sowie Patrick Bussmann als Jugendwart. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden: Dirk Adena, Petra Gottschalk, Klaus-Peter Hartmann, Susanne Kruit-Hergert, Prof. Dr. Walter Laabs, Ute Laabs, John Niemann und Ilse Ratje, Tomasz Luckschewitz, Dr. Horst Brendes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.