• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Spendenaktion im Gedenken an den verstorbenen Sohn: Zum „Himmelsgeburtstag“ möchten sie Gutes tun

28.09.2022

Varel Am 6. November 2019 wurde Tade geboren. Seine Eltern Kira und Theis Riechmann aus Varel können seinen Geburtstag nur als „Himmelsgeburtstag“ feiern, ihr Sohn ist im Alter von fünfeinhalb Monaten gestorben. Um in Tades Namen etwas Gutes zu tun und seiner zu gedenken, möchten seine Eltern zu seinem dritten Geburtstag zu einer Spendenaktion aufrufen. Sie möchten Spenden sammeln für den „Förderverein Bunter Kreis Nord-West-Niedersachsen“, der Hilfe bietet für schwerkranke Kinder und ihre Familien.

Sauerstoffmangel

Der „Bunte Kreis“ hat Kira und Theis Riechmann vor drei Jahren unterstützt, nachdem Tade schwerbehindert zur Welt gekommen war, weil er während der natürlichen Geburt einen Sauerstoffmangel erlitten hatte. „Das hat uns nach einer unkomplizierten Schwangerschaft völlig unvorbereitet getroffen“, berichtet Kira Riechmann, die damals 28 Jahre alt war.

Nach fünfeinhalb Wochen im Krankenhaus konnten die Eltern Tade mit nach Hause nehmen und standen vor der schweren Aufgabe, ihren Sohn zu Hause intensivmedizinisch zu betreuen. Er hatte durch den Sauerstoffmangel einen irreparablen Hirnschaden erlitten. Die daraus resultierenden Einschränkungen waren so groß, dass er unter anderem nicht schlucken konnte. „Ab dem ersten Tag war es ein Kampf ums Überleben“, sagt Kira Riechmann. Nach fünfeinhalb Monate hatte ihr Junge keine Kraft mehr und verstarb.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seinen Geburtstag nicht mit ihm feiern zu können, ist für seine Eltern schwer. „Auch wenn wir keinen Kindergeburtstag ausrichten können, möchten wir an seinem Himmelsgeburtstag trotzdem etwas tun“, sagt Kira Riechmann.

Spendenaktion

Zu Tades drittem Geburtstag haben sie und ihr Mann sich deshalb eine Spendenaktion überlegt zugunsten des Fördervereins „Bunter Kreis“. Neben der Unterstützung der Nachsorgeeinrichtung setzt er es sich zum Ziel, den Familien schnell und unbürokratisch auch finanziell zu helfen, da Zusatzkosten häufig nicht von den Kostenträgern übernommen werden. Bis zum 6. November können die Spenden auf das folgende Spendenkonto überwiesen werden: Förderverein Bunter Kreis Nord-West-Niedersachsen e.V., IBAN DE81 2665 0001 1091 0311 69, BIC NOLADE21EMS, Verwendungszweck: Tade.

Trauer und Glück

Der Schmerz über den Tod ihres Sohnes hat sich verändert, ist aber immer noch sehr stark, berichten Kira und Theis Riechmann. In die Trauer mischt sich aber auch das Glück über die Geburt ihrer Tochter Teda, die jetzt anderthalb Jahre alt ist.

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Traute Börjes-Meinardus Redakteurin / Redaktion Varel
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.