• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Königliche Autogrammstunde mit Musik und Gaukler

18.06.2019

Varel /Wilhelmshaven Von Nervosität keine Spur: Souverän meisterten Varels neue Mühlenkönigin Nathalie Franz und Mühlenprinzessin Vanessa Frers ihren ersten Auftritt als Majestät. Sie vertraten die Stadt beim Tag der Niedersachsen in Wilhelmshaven. „Es war total cool, wir wurden sogar schon erkannt“, sagte Nathalie I., die erst am Pfingstsamstag von Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner gekrönt worden war.

„Ich musste sogar ganz schön viele Autogramme geben“, berichtete die 20-jährige Auszubildende. Gemeinsam mit Vanessa I., der ehemaligen Vareler Mühlenkönigin Kerstin Ligthart sowie der Kirschblütenkönigin Louisa aus Holzminden präsentierten sie sich und ihre Region – und musste ungewohnte oft auf den schon jetzt sehr begehrten Autogrammkarten unterschreiben.

„Das waren sehr anstrengende 90 Minuten“, sagte Nathalie I. Denn jeder Autogrammwunsch wurde mit einer besonderen Widmung versehen. „Das verleiht der Sache gleich eine viel persönlichere Note.“ In Wilhelmshaven hatte sie noch provisorische Autogrammkarten dabei – mit einem Bild, das der Fotograf des „Gemeinnützigen“ nach der Kür an Pfingsten gemacht hatte. „Wir bekommen erst demnächst die Profi-Aufnahmen.“

Auch beim großen Trachtenumzug mit über 90 teilnehmenden Gruppen waren Nathalie und Vanessa dabei. „Das war total toll, auch die vielen anderen Gruppen zu sehen“, beschrieb die Mühlenkönigin das Erlebnis. Die Varelerinnen waren als Nummer 42 mittendrin.

Bereits am kommenden Wochenende sind Nathalie Franz und Vanessa Frers wieder unterwegs in dem nagelneuen Ford Ka, den das Autohaus Tönjes aus Varel den Majestäten für ein Jahr kostenlos zur Verfügung stellt. Sie präsentieren die Stadt dann bei einer Veranstaltung in Fredenbeck.

Der erste ganz große Höhepunkt für die neue Mühlenkönigin ist das Sommerfest der Niedersächsischen Landesvertretung am 1. Juli in Berlin. „Da bin ich auf jeden Fall mit dabei“, freut sich Nathalie I. auf den Besuch in der Hauptstadt. Dort wird sie dann wohl auch Niedersachsens den Ministerpräsidenten Stefan Weil (SPD) erstmals kennenlernen.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.