• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Verlängerung mit Rekord

12.09.2018

Eine Fahrt nach Langeoog, ein Ausflug nach Bremen, eine Paddeltour: für den Besuch der 17 Schüler vom Gymnázium Trutnov aus Tschechien mit den Lehrerinnen Anita Bachorova und Zuzana Mladkova steht wieder einiges auf dem Programm. Sie besuchen 17 Schüler des Mariengymnasiums Jever sowie die Lehrer Martin Baurmann und Rainer Richter. Natürlich stand auch traditionell wieder ein Besuch des jeverschen Rathauses auf dem Plan, wo sie der stellvertretende Bürgermeister Heiko Schönbohm begrüßte und eine Teezeremonie durchführte. Bis Samstag bleibt der Besuch noch – einen Abend zuvor startet eine Abschiedsfete.

Zur Verlängerung gab es einen weiteren Rekord: Zu ihrer großen Überraschung konnte am 5. September um 7.15 Uhr und bei 21 Grad Wassertemperatur Elfi de Wall als 2000. Frühschwimmerin begrüßt werden. Die sportliche und regelmäßige Besucherin erhielt dafür von der Vorsitzenden des für das Frühschwimmen verantwortlichen Fördervereins Freibad Jever, Marianne Rasenack, und Alfons Wojakilowski ein kleines Präsent (ovales Bild).

Mehr Licht in der MTV-Tennishalle: Die vorerst letzten Punktspiele auf den Außenplätzen sind gespielt. Die Teams bereiten sich demnächst auf die Winterrunde vor. Der MTV Jever ist dafür jetzt bestens gerüstet: Erst kürzlich wurden die Sanierungsarbeiten zur neuen Lichtanlage, die im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative durch das Bundesumweltministerium gefördert wurde, abgeschlossen. Bei der Sanierung wurden die vorhandenen alten Leuchtstoffröhrenlampen durch LED-Hallenbreitstrahler ersetzt. 16 Lampen sorgen jetzt pro Tennisplatz für mehr Licht bei weniger Stromverbrauche. Bewegungssensoren sorgen dafür, dass sich die Beleuchtung einschaltet, sobald das Spielfeld betreten wird. Bisher musste ein Automat mit Geld gefüttert werden, der das Licht für mindestens 30 Minuten eingeschaltet hat. Damit die Tennisspieler wissen wann die gebuchte Stunde abgespielt ist, wurden an den Stirnseiten zwei übergroße Wanduhren angebracht. Die Uhren wurden vom Juwelier Harms gestellt, freut sich Tennis-Fachwart Robert Meints. Bis zum Beginn der Hallensaison am 17. September, werden noch einige schadhafte Stellen im Teppichboden ausgebessert. Dann wird es für vier Damenmannschaften und einer Herrenmannschaft ernst. Sie messen sich in verschiedenen Ligen gegen andere Teams.

Die Unternehmerfrauen im Handwerk Friesland-Wilhelmshaven hatten bei Ihren Sommerausflug bestes Wetter: Sie besichtigten die Zwillingsmühle in Greetsiel, nahmen an einer Führung durch die Käserei Rozenburg teil und aßen in einer Brauereigasstätte in Pilsum zu Abend. Insgesamt war das ein anregender und interessanter Tag mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen für die Frauen.

Weitere Nachrichten:

MTV Jever | Bundesumweltministerium

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.