• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Viele neue Zacken nötig

14.11.2013

Die Klasse „B7Win2“ der Berufsbildenden Schulen Jever hat im vergangenen Schuljahr mit ihrem Lehrer Detlef Reuter an dem bundesweiten Projekt „Die Rohstoff-Experten“ teilgenommen und dabei 290 Alt-Handys zur Rohstoff-Wiedergewinnung gesammelt. Die Schüler erstellten dazu Werbematerial, platzierten Sammelboxen, produzierten ein Werbevideo und ließen sich zahlreiche weitere Aktionen einfallen. Von der Projektzentrale wurden sie nun als eines von sechs vorbildlichen Projekten ausgezeichnet, zudem belohnte der Förderverein die Klasse mit 150 Euro für die Klassenkasse und Dennis Olchers mit 50 Euro als eifrigsten Handysammler. Wiebke Weerts nahm nun Urkunde und Geldpreise für die Klasse von Margot Lorentzen vom Förderverein und Schulleiter Jan Zimmermann entgegen.

Mit 2000 Euro fördert die Oldenburgische Landesbank das Studio von Radio Jade in Jever an der Großen Wasserpfortstraße. Die Privatkunden-Leiter Andreas Titze und Torsten Borchardt übergaben jetzt nach einer Studio-Besichtigung einen symbolischen Scheck an Redaktionsleiterin Katharina Guleikoff. „Wir schätzen die regionale Verankerung von Radio Jade sehr“, sagt Robert Kösters, Mitglied der Geschäftsleitung Region Küste.

Die Mitglieder der Volksbank Jever erhalten bis Ende November neue EC-Karten, die sie als Genossenschafter ausweisen. In mehr als 70 Geschäften und Firmen der Region gibt es damit Vorteile. Ziel sei, mit der neuen Karte auch die lokale Wirtschaft zu stärken, sagte Frank Marquardt, Leiter der Volksbank-Firmenkundenabteilung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen Vortrag mit dem Titel „Von Mut, Macht und Menschlichkeit – Erfahrungen von Mariengymnasium bis Klimaschutz“ hat Ulla Ihnen, ehemalige Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz (Januar 2012 bis Februar 2013), jetzt am Mariengymnasium in Jever gehalten. Ihnen ist eine ehemalige Schülerin des Gymnasiums und besuchte die Schule zum ersten Mal nach 39 Jahren auf Einladung des Vereins der Ehemaligen des Mariengymnasiums um Matthias Bollmeyer und Renate Janßen-Niemann. 1974 hat Ihnen ihr Abitur am Mariengymnasium gemacht – „die Busfahrten zwischen meinem Wohnort und der Schule habe ich häufig für Hausaufgaben genutzt“, erinnert sie sich. Die Schule habe sie nachhaltig geprägt und gut auf das Leben vorbereitet. In ihrem Vortrag füllte sie die Schlagworte Mut, Macht und Menschlichkeit mit Inhalt. Auch vor den Schülern des Mariengymnasiums sprach sie.

Bereits zum zweiten Mal hat der Lions-Club Jever Maria Wiemken den Innenhof des Schlossmuseums für sein Sommerfest genutzt – nun bedankten sich die Frauen um Martina Behrens, Alice Eckermann und Ute Kleine-Schmiga bei Museumsleiterin Professor Dr. Antje Sander mit einer Spende von 1000 Euro für die Schlachtmühle. Wie Edzard de Buhr und Heinz Drost vom Arbeitskreis Mühle berichteten, müssen die Kämme mit mehr als 100 Zacken, die in der Mühle für die Kraftübertragung sorgen, ausgetauscht werden, da in einigen der Wurm sitzt. Bis Frühjahr sollen alle neuen Zacken aus Buchenholz sitzen, dann können auch die Mahlgänge des Galerieholländers wieder in Betrieb genommen werden, erklärte Edzard de Buhr. Weitere jeweils 400 Euro spenden die Lions-Frauen an ein Projekt für missbrauchte Frauen der ev. Familienbildungsstätte sowie an die Gewalt-Präventionsprojekte der jeverschen Grundschulen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.