• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Viele Stunden auf Fahrrad

09.02.2016

Für ihre häufige Teilnahme an Fahrrad-Touren der Wind- und Wetterradler Jever wurden jetzt besonders eifrige Radler geehrt. Christina Eickhoff ist mit 27 Touren die aktivste Radlerin. 26-Mal dabei waren Otto Foken und Gerald Pukies. 23-Mal für Touren mit den Wind- und Wetterradlern in den Sattel schwangen sich Hans-Günter Bruhnken, Gerda Böttcher, Uwe Quedens, Magnus Freese, Willi Heinen, Otto Kluge und Eilt Peters. Geesche Gronewold, Peter Harjes, Erwin Oldenettel und Hilke Eymers-Gerken waren auf 21 Touren mit von der Partie. Zu Beginn blickte Kassenwartin Hilke Eymers-Gerken auf ein erfolgreiches Jahr der Radler zurück. 118 Radler haben an den Touren teilgenommen. 22 Gastteilnehmer gesellten sich zu den eingefleischten Fahrradfahrern. Die Touren wurden von den Radlern selbst geplant, mehr als 40 Radler konnten bei Touren verbucht werden. Die Touren für 2016 stehen fest, jeder kann mitfahren.

Jevers Rassekaninchenzüchter haben im 100. Jahr ihres Vereinsbestehens gegen den Verein I 55 Wittmund geboßelt. Ausrichter war der jeversche Verein I 9. Nach dem Boßeln gab es Grünkohl im „Parkhaus“ Moorwarfen. Kohlkönigin wurde Monika Langer vom jeverschen Verein und Kohlkönig wurde Hubert Drop vom Wittmunder Verein.

Zum 1. Februar haben am Mariengymnasium Jever sechs neue Lehrkräfte angefangen: Maike Lafrenz (Kunst und Deutsch), Tobias Lemke (Erdkunde, Sport und Musik) und Tatiana van Tilborg (Französisch und Geschichte) sowie die neuen Referendare Wienke Menges (Mathematik und Kunst), Ina Ermeling (Physik und Chemie) und Michael Garbis (Biologie und Sport) wurden von Schulleiter Frank Timmermann begrüßt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls zum Halbjahreswechsel wurde am Mariengymnasium der Jahrgang 10 für die Oberstufe fit gemacht: Das zweitägige Vorbereitungsseminar begann mit dem Jahrmarkt der Möglichkeiten – alle Oberstufen-Fächer wurden von Fachlehrern und Abiturienten vorgestellt. Es folgten Infos zu Klausuren und Mitschriften. „Die Erfahrung zeigt, dass wir hier unseren Schülerinnen und Schülern eine effektive Vorbereitung für die Arbeit in der Oberstufe geben“, berichtete Dr. Martin Lichte.

Das Jugendhaus und die Jugendpflege Jever freuen sich über ein neues „Jugendmobil“: Dank vieler Sponsoren konnte über die Firma Thaler-Mobil ein VW Caddy angeschafft werden. „Ohne Unterstützung wäre die Anschaffung des Jugendmobils nicht möglich gewesen“, betonte Mike Müller, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, jetzt bei der offiziellen Vorstellung des Fahrzeugs mit den Sponsoren. Neben Besuchen von Veranstaltungen wird das Fahrzeug für Dienstfahrten, Einkäufe und zur Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen außerhalb des Jugendhauses eingesetzt. Wie Detlef Berger vom Jugendhaus Jever berichtete, ist Jugendarbeit ein enorm wichtiger Faktor bei der Begleitung und Entwicklung von aktiven jungen Menschen, die sich in ihre Kommune einbringen. Mit dem Fahrzeug ist der Radius der Jugendarbeit gestiegen: Für Ferienpass, Freizeiten, Außer-Haus-Veranstaltungen ist nun wieder eine sichere Basis für mehr Mobilität vorhanden. Das Fahrzeug steht dem Haus jetzt fünf Jahre zur Verfügung, allerdings wäre es durch weitere Werbepartner möglich, das Fahrzeug ganz in den Besitz des Jugendhauses übergehen zu lassen.

Mit einer Spende von 1000 Euro unterstützt die Volksbank Jever das Projekt „Klassenzimmerstücke“ am Mariengymnasium. Anette Fulde und Britta Wellhausen vom Förderverein der Schule hatten die Zuwendung beantragt und übergaben sie jetzt an Lehrerin und Theaterbotin Kay-Britta Stahl. Die Junge Landesbühne Wilhelmshaven führt in dem Projekt in 13 Klassen der Stufen 5 bis 8 ihre Stücke „Arm aber sexy“ und „Salto im Klassenzimmer“ auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.