• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Volleyball und Tennis

12.08.2014

Das 40. Tennis-Turnier des Wangerooger Tennisclubs ist zu Ende. „Es war ein großartiger Erfolg: Wir hatten die beste Besetzung die jemals auf Wangerooge gespielt hat“, freut sich Tennisclub-Vorsitzender Horst Klemmer: „Mit den drei Bundesligaspielern Stefan Seifert, Mattis Wetzel und Michael Dornbusch vom Oldenburger TeV hatten wir natürlich in der Herren A eine großartige Besetzung.“ Hinzu kamen die Herren 40-Spieler Arne Thoms, Jörn Renzenbrink und Ingo Herzgerodt, amtierender Welt- und Europameister, die dem ganzen Turnier besonderen Glanz gaben. 262 Nennungen verzeichnete die Turnierleitung um Turnierdirektor Heino Horstmann, hinzu kamen 3200 Zuschauer. Die Turnier-Sieger: Herren: Michael Dornbusch – Mattis Wetzel (beide Oldenburger TeV) 6:1, 6:3; Herren 40: Arne Thoms – Nils Bäumer (beide Wangerooger TC) 6:0, 6:2; Herren Doppel: Michael Dornbusch, Mattis Wetzel – Jörn Renzenbrink, Jörn Grunewald (DTV Hannover) 6:3, 6:7, 10:8; Herren 50: Dr. Peter Eichler (THC Braunschweig) – Jens Plaggenborg (TVN Hilden) 6:4, 6:3; Herren Doppel 50: Stefan Jung (Wangerooger TC), Ulf Hordorff (TV Homburg) – Ulrich Könning (TC Halden), Frank Märker (TV Angermunder) 7:5, 6:1; Mixed: Jantje und Lasse Tilbürger (Club zur Vahr Bremen) – Jakob Zaunbauer, Lisa Eibach (DTV Herne) 6:3, 6:2.

Zum Abschluss des Turniers erklärte Horst Klemmer nach 38. jährigem Turniermanagement seinen Rücktritt von Turnierorganisation und Turnierleitung. Auch Turnierleiter Heino Horstmann hört auf. Beide sind der Meinung, nun müssten jüngere Leute ans Werk. Abgesehen davon bleibt Horst Klemmer Vorsitzender des WTC. Ein neues Konsortium wird sich in Zukunft natürlich mit Unterstützung des Vorstands um die Spiele kümmern. WTC-Spieler Stefan Jung dankte den beiden und überreichte ihnen einen „Frosch für den Garten“. Sichtlich gerührt nahmen sie den Applaus der zahlreichen Zuschauer entgegen. 2015 wird das 41. Tennisturnier vom 27. bis 31. Juli stattfinden.

Auch Beachvolleyball wurde auf Wangerooge wieder gespielt: 24 Teams konnten Veranstalter Helmut Zupke und sein Team begrüßen. Der Samstagmorgen begann mit Sturm und Wolkenbruch. Deshalb musste der Beginn um 1,5 Stunden verschoben werden. Dann klarte es immer weiter auf und bis zur Siegerehrung am Abend im Beachclub wurde es noch ein sonniger Sommertag mit wolkenlosem Himmel. Den Turniersieg holte sich das Team „Die Früchtchen“. Das 10. Beachvolleyball-Turnier findet am 1. August 2015 statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die amtierende Miss Germany 2014 Vivien Konca ist begeistert von Wangerooge: Sie war in der Jury bei der Wahl der Miss Wangerooge, erholte sich einige Tage und genoss viele Stunden am Strand mit Denise Diek, Jessica Niebuhr, Anna-Belen Meyer und Anastasia Kasanski, die zur Miss Wangerooge-Wahl angetreten waren. Den Titel holte die 21-jährige Studentin Anastasia Kasanski aus Bonn (die NWZ  berichtete). Max Fos, Torschütze des Wangerooger Fußballclubs, zeigte der Miss Germany, wie man sich auf ein Surfbrett stellt und den Wind im Segel einfängt, um sich dann auf dem Wasser vorwärts zu bewegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.