• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Vom Wandern und Drucken

22.02.2018

Knackig-kalt war’s bei der Winterwanderung der Siedlergemeinschaft Sande. Rund 60 Teilnehmer machten sich dabei auf den Weg durch das Gemeindegebiet. Ein gut gefüllter Bollerwagen mit heißen Getränken sorgte in den Pausen für die innere Wärme. Zum Abschluss traf sich die Wander-Gesellschaft in Leiners Landhotel zu einer leckeren Grünkohl-Mahzeit. Zum Kohl-Königspaar wurden Dorthea Oellerich und Siegfried Groß gekürt. Egon Eims sorgte mit seinem Akkordeon für die musikalische Unterhaltung.

Selbst entworfene Kleidung haben rund 30 Teilnehmer beim Siebdrucklehrgang im Vereinsheim des TuS Sande und in der Grundschulturnhalle Sande unter Leitung von Peter Bünting hergestellt. Die Teilnehmer des inzwischen schon 29. Siebdrucklehrgangs kamen keineswegs nur aus Sande und Umgebung, sondern zum Teil aus ganz Niedersachsen und auch aus Berlin. Zu Beginn des Lehrgangs wurden Motive gezeichnet, Siebe zum Drucken fertig gemacht. Und in der ersten Nacht waren bereits die ersten einzigartigen Kleidungsstücke fertig zum Anziehen und Präsentieren. Die Teilnehmer haben die Technik nicht nur im Nu gelernt, sondern auch ganz individuelle T-Shirts, Pullover, Socken oder auch Aufkleber kreiert. Das besondere an dem Lehrgang ist jedes Jahr wieder die Gemeinschaft, die sich zwischen den Teilnehmern bildet. Bei dem kreativen Prozess sind der Austausch und die gegenseitige Hilfe besonders wichtig – sich über die Ideen auszutauschen, beim Drucken die richtige Farbe auszusuchen, die Kleidung richtig unter das Sieb zu legen – all funktioniert am besten gemeinsam.

Eine Spende über 1000 Euro hat jetzt die Bürgerstiftung Schortens um Wolfgang Schmitz an die Hausaufgaben-Hilfe „Durchblick“ überreicht. Mitbegründerin Ellen Ritter, die Kinder an der Grundschule Heidmühle betreut, freute sich sehr: „Ohne Förderung können wir nicht existieren“, sagte sie. Seit 1997 wird die Hausaufgaben-Hilfe in Schortens angeboten, insgesamt gibt es acht Gruppen an sechs Grundschulen. Neben Ellen Ritter kümmern sich noch andere Ehrenamtliche darum. „Damit wollen wir gern die Schulen unterstützen und entlasten“, betonte Schmitz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.