• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Wenn der Weizen Dresche bekommt

09.09.2017

Wie viel Arbeit es macht, aus Weizen und Gerste Brote herzustellen, das erfahren gerade die Wölflinge vom „Stamm Franziskus“ der Pfadfinder aus Jever. Für das Projekt vom „Korn zum Brot“ der Schlachtmühle Jever stand nach Aussaat und Ernte für den Pfadfinder-Nachwuchs nun das Dreschen auf dem Programm. Mit hölzernen Dreschflegeln schlugen die Kinder vor der Schlachtmühle die Körner aus den Ähren und trennten sprichwörtlich die Spreu vom Weizen. In der Windfege wurden weiterer Staub, Halme und Schalen herausgeblasen, bis nur das reine Korn übrig blieb. Das soll beim nächsten Treffen gemahlen und zu Brot verarbeitet werden. Angebaut wurden Weizen und Gerste nicht auf dem Feld, sondern in Baukübeln. Dort wuchsen auch Kartoffeln. Fünf Kilogramm haben die Pfadfinder geerntet. Müller Holger Krahe hatte die zu Kartoffelpuffer verarbeitet und zum Abschluss des Tages auf Pfadfinderart mit den Kindern gebacken. BILD:


Video unter   www.youtube.com/nwzplay 
Video

Weitere Nachrichten:

Schlachtmühle Jever | Schlachtmühle

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.