• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Wiedersehen, schwimmen und ersteigern

29.08.2016

S

trahlender Sonnenschein und angenehme 23 Grad Wassertemperatur: Bei allerschönstem Sommerwetter feierten rund 350 Besucher am Sonnabend ein fröhliches Fest im Freibad am Bäker. Eingeladen hatte die DLRG-Jugend. Die Organisatoren Julian Bartels und Nikolas Nacke hatten mit ihrem Team allerlei Aktionen vorbereitet. Zusätzlich zu den vielen Möglichkeiten des DLRG-Spielemobils war auf der Wiese eine große Wasserrutschmatte ausgelegt, worüber die Schwimmer bäuchlings oder auf Knien schliddern konnten. Doch den meisten Besuchern, vor allem den kleinen, machten Spaß und Spiel auf und im Wasser bei diesen Temperaturen viel mehr Freude. Da galt es, über schwankende Schwimmmatten zu balancieren oder in kleinen Bobbybooten um die Wette zu paddeln. Eine besondere Herausforderung war das Tauchen, um Ringe vom Beckenboden zu sammeln.

Über alles wachte der Technische Einsatzleiter Yasha Kube. In einer Ausstellung konnten Fahrzeuge, Ausrüstung und das Schlauchboot der Rettungsschwimmer besichtigt werden. So gab es noch einmal ein schönes Beisammensein von Groß und Klein im Freibad am Bäker, ehe am kommenden Sonntag ab 15 Uhr die Badesaison mit dem Abschwimmen beendet wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit diesem Andrang hatte Holger Boomhuis vom Ordnungsamt der Stadt Varel nicht gerechnet: Rund 250 Interessenten kamen am Sonnabend zur Versteigerung von Fundsachen in die Weberei. „Wir haben das sonst immer in der Woche gemacht, nun erstmals am Wochenende, und das macht sich bemerkbar“, so Boomhuis. Neben wenigen Schmuckstücken, einer Uhr und einigen Sporttaschen mit Inhalt wurden hauptsächlich Fahrräder angeboten.

„Bei codierten Rädern können wir die Besitzer ermitteln“, berichtete Mareike Sander vom Fundamt. Von den Fundrädern werden nur wenige abgeholt, die anderen werden beim Bauhof gesammelt, und wenn deren Aufbewahrungszeit von einem halben Jahr abgelaufen ist, versteigert.

Dieses Mal kamen 105 Fahrräder unter den Hammer. Schon Tags zuvor hatte der Hausmeister der Weberei, Wolfgang Kersten, mit einigen Helfern in der Halle alles vorbereitet. Vor der Versteigerung nutzen die Besucher die Möglichkeit, die Fundstücke in Augenschein zu nehmen, um dann für das ausgesuchte Stück zu bieten. Der Erlös fließt in die Vareler Stadtkasse.

Viel Spaß hatten die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 9b des Abgangsjahres 1976 am Sonnabend beim Wiedersehen nach 40 Jahren an ihrer früheren Schule in Obenstrohe. Die Schüler beider Klassen kamen sich durch Einstufungen in verschiedene Kurse schon damals näher, und der Zusammenhalt hat bis heute Bestand. Beim Betrachten alter Bilder wurden viele Erinnerungen wach.

Da waren beispielsweise die Klassenlehrer Johannes Mädrich und Herbert Bruns. Letzterer sorgte für Aufregung bei einigen Eltern, denn es kam der Tag, da stand er bei jedem Kind einmal zuhause vor der Tür. „Hast du was angestellt?“, war dann die Frage der Eltern. Doch der Lehrer wollte nur mal das Umfeld seiner Schüler kennenlernen.

Teilweise haben sich einige der Ehemaligen bei Elternabenden ihr Kinder wiedergetroffen, manchmal sogar bei ihren alten Lehrern. Trotz all der Streiche und Neckereien während der Schulzeit oder bei Klassenfahrten „ist aus uns allen etwas geworden“, waren sich die Organisatorinnen Heike Timmermann, Gabi Heinen und Marina Tiarks einig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.