• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Kater vorne – Dalinghaus raus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Bürgermeisterwahl In Vechta
Kater vorne – Dalinghaus raus

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

150 000 Euro aus der Wesermarsch

16.12.2016

Varel /Brake 150 000 Euro für das geplante stationäre Hospiz in Varel kommen voraussichtlich aus dem Landkreis Wesermarsch. Mit dem einstimmigen Votum für den Haushaltsentwurf 2017 hat der nicht öffentlich tagende Kreisausschuss jetzt den Weg für die kreisübergreifende Unterstützung frei gemacht.

Der Fachausschuss hatte diesen Investitionszuschuss für den Neubau auf dem Gelände der ehemaligen Friesland-Kaserne zuvor ebenfalls gebilligt. Das letzte Wort hat an diesem Montag, 19. Dezember, der Wesermarsch-Kreistag. Beschließen die Mitglieder den Haushalt – davon ist derzeit auszugehen –, fließt auch die Zahlung nach Varel.

Der über zwei Millionen Euro teure Bau, der im Frühjahr 2017 beginnen soll, wird zur Hälfte mit Bankkrediten finanziert. Diese werden aber erst bewilligt, wenn die andere Hälfte als Eigenkapital zur Verfügung steht. „Das Geld aus der Wesermarsch wäre ein weiterer großer Schritt“, sagte Anke Kück, Vorsitzende der Hospizbewegung, die die Fäden für dieses Projekt zusammenhält. Der Nachbarkreis engagiert sich in dem Projekt, weil sich ein Hospiz nur für die Wesermarsch nicht rechnen würde, sagte das Kreistagsmitglied der Wesermarsch, Dr. Hans Schmid (CDU). Daher müsse man dieses landkreisübergreifende Projekt unterstützen.

Auch in Varel geht die Spendensammlung weiter. An diesem Samstag, 17. Dezember, verkauft Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) von 10.30 bis 12 Uhr bei Famila in Varel, Bürgermeister-Heidenreich-Straße, Kalender, Tee und Stuten. Unterstützt wird er von der Ratsvorsitzenden Hannelore Schneider und Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.