• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Accumer Mühle: Viele kleine Baustellen rund um die Mühle

18.09.2019

Accum Der Ausschuss für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus der Stadt Schortens trifft sich an diesem Mittwoch, 18. September, um 17 Uhr zu einer Sondersitzung in der Accumer Mühle. Thema sind der Zustand des Mühlenensembles und die Mängelliste, die der Mühlenverein vor einiger Zeit vorgelegt hat und über die beraten werden soll. Die Sondersitzung hatte die SPD/FDP-Gruppe beantragt.

Auf einige der Mängel soll schon im April 2018 hingewiesen worden sein, sagt Udo Borkenstein, Sprecher der SPD/FDP-Gruppe. Zu den Sanierungs- bzw. Reparaturwünschen des Vereins gehören Steinversackungen am Gemäuer der Mühlenscheune, nicht versickerndes Regenwasser auf dem Gehweg im Bereich des Backhausgebäudes, die Steinflächenversackungen bei den fünf Parkplätzen zum Graben hin, eine schrägstehende Parkplatzlampe, der sich neigende Holzzaun im Bereich des Holzlagers und dem Backhaus am dortigen Grabenzug sowie sich stark neigende Bäume in Richtung Grabenzug.

Zwei kleinere Maßnahmen wurden schon bis zum Mühlenfest am vergangenen Wochenende behoben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um die bauliche Unterhaltung der Accumer Mühle kümmert sich die Stadt Schortens. Die Stadt hat in den vergangenen Jahren eine Menge Geld für den Erhalt des Mühlenensembles aufgewendet. Geld floss unter anderem für die vorbereitenden Maßnahmen zur Beseitigung von Feuchtigkeitsschäden am Ständerwerk und den Innenwänden, in die Behebung der Feuchtigkeitsschäden und die Beseitigung der Ursachen. Die Stadt unterstützte die Erneuerung der Galerie, Investitionen in den Brandschutz, Tischlerarbeiten, Dachdeckerarbeiten sowie Aufgaben aus dem Bericht des Monumentendienstes.

In diesem Jahr sind die Sanierung der Mühlenflügel, der Holzbrücke zur Straße und Heizungsarbeiten erneuert worden. Aktuell ist der Auftrag für Beleuchtungsarbeiten in Höhe von knapp 4700 Euro€ geschrieben. Zudem sollen 2019 noch der Türbogen an der Scheune gerichtet werden und diverse Malerarbeiten durchgeführt werden. Auch der rückwärtige Parkplatz weist Schäden auf und die Uferböschung muss befestigt werden. Dazu muss das gesamte Pflaster aufgenommen und neu verlegt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.