• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Aktive händeringend gesucht

26.11.2014

Accum Der Arbeitskreis Accumer Mühle steht vor dem Aus: „Es ist fünf Minuten vor 12 Uhr“, sagt Vorsitzende Hannelore Niermann: Trotz umfangreicher Bemühungen in den vergangenen Jahren ist es dem Arbeitskreis nicht gelungen, neue arbeitswillige und arbeitsfähige Mitglieder anzuwerben, „die uns in unseren Bemühungen um den Erhalt der Accumer Mühle aktiv unterstützen“, so Hannelore Niermann: „Die aktiven Mitglieder werden immer älter und neue kommen leider nicht hinzu.“

Der Personalengpass bezieht sich auf alle Bereiche: Mühle, Backhaus, Service, sagt Hannelore Niermann. „Insbesondere im Service fehlen uns Damen, die bereit sind, am Wochenende Dienst zu machen oder auch bei Familienfeiern oder Trauungen zu helfen.“

Aus diesem Grund werden die Ehrenamtlichen die Öffnungszeiten in der nächsten Saison ändern: „Wir sind gezwungen, den Sonnabend zu schließen und werden nur noch sonntags geöffnet haben“, kündigt Hannelore Niermann an.

Feierlichkeiten können wie gewohnt nach Anmeldung in der Mühlenscheune stattfinden. Auch Gruppen ab 25 Personen können nach vorheriger Anmeldung weiterhin einkehren. Selbstverständlich sind darin auch Mühlenführungen – wenn gewünscht – enthalten.

„Aus unserer Sicht wird die verkürzte Öffnungszeit der Anfang vom Ende sein. Wie lange wir die Sonntagsdienste noch besetzen können, ist nur eine Zeitfrage“, so die Arbeitskreis-Vorsitzende. Mit anderen Worten: der Arbeitskreis Accumer Mühle steht vor dem Aus.

„Was das bedeutet, kann man sich leicht vorstellen: ein kulturhistorisches Baudenkmal ist dem Verfall preisgegeben, denn bekanntlich ist Stillstand der Tod einer jeden Windmühle“, betont Niermann: Der Scheunenbetrieb als beliebter Anlaufpunkt wird nicht mehr existieren, die Mühle steht Besuchern für Besichtigungen nicht mehr zur Verfügung. Deutscher Mühlentag und Mühlenfest gehören dann ebenso der Vergangenheit an wie Familienfeiern oder standesamtliche Trauungen.

Weder Vorstand noch aktive Mitglieder wollen, dass es so kommt. „Es wird aber zwangsläufig auf die Einstellung aller Aktivitäten hinauslaufen, wenn sich keine Mitmenschen bereit erklären, unser Ziel – die Erhaltung der Accumer Mühle – durch ehrenamtliche aktive Mitarbeit zu unterstützen“, betont Hannelore Niermann.

Ihr eindringlicher Appell an die Bevölkerung: „Helfen Sie uns, das wunderschöne Mühlenensemble zu erhalten, werden Sie aktives Mitglied im Arbeitskreis Accumer Mühle. Nur mit Ihrer Unterstützung ist eine erfolgreiche Arbeit für die Mühle und ein Fortbestehen des Arbeitskreises möglich.“

Weitere Nachrichten:

Mühle Accum | Accumer Mühle | Mühlenscheune