• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Aland-Inseln sind sein Steckenpferd

16.06.2007

Schon als Kind hat Gerd Schumacher aus Neuenburg sich für Briefmarken interessiert. Eine Leidenschaft, die nunmehr fünf Jahrzehnte andauert. Der 59-Jährige ist von Beruf Maurer und arbeitet seit zwei Jahrzehnten bei dem Traditionsunternehmen E.+H. Brunken (Varel). In Zetel geboren und aufgewachsen, fing Schumacher als Achtjähriegr mit dem Sammeln von Briefmarken an. Später gehörte er zu den Begründern des Zeteler Briefmarkenvereins, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert und dessen Vorsitzender Schumacher seit 1992 ist. Und fast genauso lange befasst sich Schumacher mit den zu Finnland gehörenden Aland-Inseln, die postalisch gesehen eine Sonderstellung einnehmen, denn die Inselgruppe in der Ostsee gibt ihre eigene Briefmarkenserie heraus. Die wechselvolle wie interessante Postgeschichte der Inselgruppe hat Schumacher mittlerweile bis zum Jahr 1600 dargestellt. Und so staunten die Insulaner nicht schlecht, als Schumacher

in der Aland-Stadt Mariehamn vor zwei Jahren seine Sammlung präsentierte, die immerhin die Geschichte der Inseln von 1600 bis 1945 darstellt. Er wurde auf der Briefmarkenausstellung mit der Goldmedaille und einem Ehrenpreis geehrt: „Das Highlight eines jeden Sammlers“, freut sich Schumacher. Schon fünfmal hat Schumacher die Reise zu der Inselgruppe in der Ostsee angetreten, und gerne würde er noch einmal dorthin fahren. Vorher kommt aber noch die Vorbereitung für das 25-Jährige Bestehen des Vereins.brw

Gerd Schumacher

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Maurer

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.