• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

An der Spitze gibt’s nichts zu rütteln

19.01.2011

TETTENS An der Spitze des Tettenser Bürgervereins ist nicht zu rütteln: Anita Christophers und ihr Stellvertreter Horst Scholz bekamen auf der Jahreshauptversammlung am Montag die Bestätigung und wurden wieder zu Vorsitzenden gewählt. „Die beiden machen das einfach super“, war einhellige Meinung der rund 20 Anwesenden im Vereinslokal „Deutsches Haus“. Dennoch will Anita Christophers bei der nächsten Wahl in zwei Jahren die jüngere Generation ans Ruder lassen und hofft, dass dies klappt.

Mit zwei Neuaufnahmen kann der Bürgerverein seinen Mitgliederstand von 55 Personen halten. In ihrem Rückblick sprach die Vorsitzende kurz die vielen Aktivitäten des vergangenen Jahres an, unter anderem auch die 100-Jahr-Feier im Oktober. „Zu unserem Jubiläum haben wir viel Zuspruch und Spenden erhalten“, freute sich Christophers und ehrte ein Mitglied, das bereits ein halbes Jahrhundert lang dem Verein die Treue hält: Paul Siebert erhielt für 50 Jahre Mitgliedschaft eine Auszeichnung.

Wie jedes Jahr beteiligte sich der Bürgerverein am dörflichen Treiben sowie am Frühjahrsputz und nahm mit einem Stand am Weihnachtsmarkt und am Gemeindefest zum 800-jährigen Jubiläum der St. Martins-Kirche teil.

Die Kassenführung von Klaus Lammers ließ keine Beanstandung zu. Somit bestätigten die Mitglieder ihn ebenfalls in seinem Amt. Der Vorschlag von Günther Heidemann, das Konto der Dorfgemeinschaft aufzulösen, wurde wohlwollend zur Kenntnis genommen und sogleich beschlossen. Somit spare der Bürgerverein künftig die Kontoführungsgebühren, erklärte Heidemann, der zum stellvertretenden Kassenwart ernannt wurde. Als Schriftführer wurde Hans Kock bestätigt.

Derzeit hat der Bürgerverein wenig zu bemängeln, wie sich unter dem Tagesordnungspunkt Kommunales zeigte. Einzig die durch Frost und Eis arg in Mitleidenschaft gezogenen Straßen kritisierten die Tettenser. So seien nach dem Tauwetter erste Schlaglöcher im Postweg und im Osterhammsweg aufgetreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.