• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Beim Melken zuschauen

11.06.2014

Gerrietshausen Einblicke in das Leben auf einem modernen landwirtschaftlichen Betrieb bietet der Tag des offenen Hofs, am Sonntag, 15. Juni, auf dem Hof von Enno Schmidt und Ute Cordes-Schmidt in Gerrietshausen 1 im Wangerland. Das Ehepaar bewirtschaftet den Milchviehbetrieb mit 75 Kühen und 60 Hektar Grünland sowie zwei Ferienwohnungen und einem Gästezimmer in der vierten Generation.

Betrieb übernommen

Enno Schmidt hat den Betrieb 1986 von seinem Vater übernommen. „Wir haben ihn dann in kleinen Schritten ausgebaut“, berichtet der 50-Jährige. Seit 2012 ist die Familie auch in das Tourismus-Geschäft eingestiegen und bietet Ferien auf dem Bauernhof an. Beim Tag des offenen Hofes in der Zeit von 10 bis 17 Uhr haben Besucher Gelegenheit, sich den Betrieb aus der Nähe anzuschauen. „Es geht dabei um eine realistische Darstellung der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit“, sagt Manfred Ostendorf, Geschäftsführer des Kreislandvolkverbands Friesland.

Kreislandvolk und Landfrauen haben zudem ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie auf die Beine gestellt: Der Tag startet mit einem Hofgottesdienst mit Pastor Stefan Grünefeld und dem Kinder- und Jugendchor.

Die offizielle Eröffnung ist für 11 Uhr geplant, dann wird die Familie Schmidt-Cordes die Besucher begrüßen, weitere Grußworte gibt es vom Vorsitzenden des Kreislandvolkverbands Friesland Hartmut Seetzen sowie von Wangerlands Bürgermeister Harald Hinrichs und Frieslands Landrat Sven Ambrosy. Musikalisch begleitet wir die Eröffnung von den Jagdhornbläsern Wangerland.

Um 12.30 Uhr folgt dann eine Vorführung der Jagdhunde auf dem Außengelände, um 14.30 Uhr werden Falkner ihre Greifvögel präsentieren und um 15.30 Uhr gibt es ein Schaumelken im Kuhstall.

Um 13 Uhr ist die erste Ziehung der Gewinner des Hofquiz der Landfrauen, eine weitere Ziehung ist für 16.45 Uhr geplant. Für das Quiz müssen die Teilnehmer einen Fragebogen ausfüllen, der sich rund um den Betrieb dreht.

Für die Kinder gibt es Ponyreiten, eine Strohburg und einen Sandhaufen, einen Trettreckerparcours, Wettmelken, Basteln und Kartoffeldruck, Kinderschminken und einen Malwettbewerb.

Viele Informationsstände

Die Erwachsenen können sich an zahlreichen Ständen über den landwirtschaftlichen Betrieb informieren. Mit dabei sind neben Kreislandvolk und Landfrauen unter anderem die Junglandwirte, die Landjugend, die Jägerschaft aus Friesland und die Imker des Jeverlandes. Auch der Hoftierarzt stellt sich vor.

Treckerrundfahrten, eine Oldtimer-Schau und ein Nutztier-Quiz runden das Programm ab. Für das leibliche Wohl ist mit dem Landfrauen-Café mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen, einem Milchausschank, Grillwurst und Fischbrötchen gesorgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.