• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Benimmkurs und Börse

20.05.2009

Mit einem Gewinn von 36 Prozent auf das Startkapital von 100 000 Euro ist Moritz Schütze vom Fachgymnasium Wirtschaft der BBS Jever aus dem Börsencup 2009 der Volksbank Jever als Sieger hervorgegangen. 37 Schülerinnen und Schüler aus Mariengymnasium und Wirtschaftsgymnasium hatten dabei drei Monate lang unter Echtbedingungen im Internet mit Aktien und Börsen gehandelt. Betreut wurden sie dabei von Jens Küpker von der Volksbank. Am Ende hatte Moritz Schützes Depot einen Wert von 136 614,97 Euro. Mit Preisen bedacht wurden außerdem Carsim Acar (BBS), Dennis Athen (MG), Lisa Joana

Lehmann (BBS), Sönke Jürgens (BBS), Serdal Acar (MG), Tjark Ahrends (BBS), Simon Ritter (BBS), Steffen Reiners (MG) und Lars Windmeier (BBS).

Was muss und was darf auf keinen Fall bei Gesellschaften – damit haben sich Frieslands Unternehmerfrauen im Handwerk jetzt einen ganzen Nachmittag lang im Schloss-Cafe Jever befasst: Benimm-Experte Jens Trotte von der Tanzschule Bokelmann führte die Frauen in Fragen von Stil und Etikette ein. Am Abend servierte Rene Petat vom Schloss-Cafe ein Überraschungsmenü mit einer Menge Hürden und Schikanen – vom Kullerpfirsich im Sektglas bis zu Scampi mit Kruste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht mit Scampi und Sekt, sondern mit Pinseln und Putzlappen verbrachten 20 Mit- glieder des Bürgervereins Jever den vergangenen Samstagvormittag. Der Bürgerverein Jever hatte zur traditionellen Bänkereinigungsaktion aufgerufen. Die fleißigen Helfer trafen sich bereits um 8 Uhr morgens bei der Gaststätte „Oase“ und zogen dann in Vierer-Teams los. Eine Gruppe bildeten Claus Brockmann, Herbert Neumeister, Karl Langer und Wolf-Dieter Erdmann

, die u. a. in Cleverns die Sitzbänke inspizierten, wo nötig ausbesserten und mit frischer Farbe versahen.

Die Verkehrswacht Jeverland ehrt auf ihrer Hauptversammlung traditionell Mitglieder, die mit ihren Fahrzeugen seit Jahrzehnten unfallfrei auf den Straßen unterwegs sind. Urkunden erhielten Helmer Schönheim und Walter Jahn (40 Jahre) sowie Cornelius Böckem (50 Jahre). Verkehrswacht-Vorsitzender Werner Lührs berichtete, dass der Verein auch im vergangenen Jahr wieder mehrere tausend Kinder, Jugendliche und Erwachsene fit für den Straßenverkehr gemacht hat. Neben den Rollerprüfungen in Kindergärten habe sich auch die Aktion „Kleine Füße“ bewährt, mit der sich die Verkehrswacht vor Grundschulen für einen sicheren Schulweg einsetzt. Zum

Aufgabenfeld der Verkehrswacht gehörten aber auch Trainingsstunden für Motorradfahrer, Präventionsprojekte gegen den Alkohol- und Drogenmissbrauch und der Einsatz der mobilen Geschwindigkeitsanzeige.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.